Schatzmeisterin: "Künstlern darf man kein Geld geben"

Am Samstag beginnt das 20. Sommerfestival auf Schloss Filseck. In einer Porträtserie stellen wir Menschen vor, die seit vielen Jahren zum Erfolg des Festivals beitragen. Heute: Bianca Wolf-Hofmann.

|

Zum Verein Musik auf Schloss Filseck kam Bianca Wolf-Hofmann wie die Jungfrau zum Kinde. Beim Reiten hat sie 1994 den Kirchenmusiker Gerald Buß kennengelernt, der ihr zwischen Hufgetrappel und Pferdemist zwar häufiger mal von seiner Vision eines Festivals auf Schloss Filseck erzählte, aber viel mehr auch nicht. Wie konkret seine Pläne schon waren, erfuhr die passionierte Hobbyreiterin eines Abends auf Schloss Filseck, als sie sich bei der Gründungsversammlung des Vereins wiederfand. Schwierig für die studierte Betriebswirtin und angehende Steuerberaterin, da noch Nein zu sagen. Mehr überrumpelt als überzeugt setzte sie ihre Unterschrift auf die Anwesenheitsliste der Gründungsversammlung und wenig später dann auf die Satzungsurschrift.

Die Überzeugung kam später, sonst wäre die Hattenhofenerin wohl kaum bis heute als Kassier eine der wichtigsten Funktionsträgerinnen im Verein geblieben. In diesem Jahr erlebt sie ihr 21. Sommerfestival auf Schloss Filseck - und zum 21. Mal freut sie sich darauf. Gerald Buß hat gut gepokert damals - und in Bianca Wolf-Hofmann die Idealbesetzung als Schatzmeisterin für "seinen" Verein gefunden. Denn sie hütet diesen Schatz wie ihren Augapfel. Alles, was bei Musik auf Schloss Filseck mit Geld zu tun hat, geht mittlerweile über Wolf-Hofmanns Tisch, von der Künstlergage bis zum Wechselgeld beim Getränkeverkauf.

"Künstlern darf man kein Geld geben", sagt die Schatzmeisterin gern. Sie lacht dabei. Aber sie meint es auch ernst. Früher, als sie den Künstlern die Gagen meist noch bar nach dem Konzert ausbezahlt hat, blieb gern mal ein Umschlag mit viel Geld in der Garderobe liegen. Das könnte Bianca Wolf-Hofmann nicht passieren. Sie hält die Kröten für den Verein penibel zusammen. Mit ihrer eigenen Konsequenz und Strenge schaut Bianca Wolf-Hofmann aufs Geld.

Der Künstler und Künstlerische Leiter Gerald Buß hat sich schon so manches Mal die Zähne an ihr ausgebissen, aber er weiß so gut wie alle anderen: Bianca Wolf-Hofmanns schwäbische Sparsamkeit ist eine Tugend, die dem Verein das Überleben sichert. Musik auf Schloss Filseck steht finanziell solide da. Und Bianca Wolf-Hofmann setzt alles daran, dass das so bleibt.

Sie tut viel für den Verein, das ganze Jahr über - und dabei hat Bianca Wolf-Hofmann auch sonst genug um die Ohren. Neben ihrem eigenen Steuerberatungsbüro in Hattenhofen hat die Powerfrau seit 2000 noch einen Lehrauftrag an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen, wo sie einmal pro Woche Steuerlehre unterrichtet. Sie hat drei Kinder, einen Hund und außer dem Reiten noch weitere Hobbys, die sie mit Leidenschaft pflegt.

Die Theatergruppe Butzbachbehne in ihrem Heimatflecken Hattenhofen beispielsweise, für die sie zuweilen auch selbst auf der Bühne steht. Also doch auch eine Künstlerin? Wo man Künstlern doch kein Geld geben darf? Obwohl sie in puncto Zahlen und Finanzen immer einen kühlen Kopf bewahrt, hat Bianca Wolf-Hofmann ein Herz für Künstler und die Kunst. Beides braucht sie in ihrem ehrenamtlichen Job als Kassier von Musik auf Schloss Filseck.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Musik auf Schloss Filseck

Vom 25. Juli bis zum 2. August findet das Sommerfestival auf Schloss Filseck statt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche im Anglersee: Verdächtiger festgenommen

Seit Ende Mai in einem Erbacher Anglersee die Leiche eines 19-Jährigen gefunden wurde, ermittelt die Soko „See“. Jetzt wurde ein Verdächtiger im Kreis Göppingen festgenommen. weiter lesen