Salachs Rat ebnet den Weg für ein Gesundheitshaus

Nach langer Planungszeit hat der Salacher Gemeinderat den Bau des Ärzte- und Gesundheitshauses, das in der Salacher Ortsmitte entstehen soll, einstimmig beschlossen.

|

"Es war viel Überzeugungskraft notwendig, doch wenn wir dieses Projekt nun auf den Weg bringen, sind wir einen großen Schritt weiter", sagte Bürgermeister Bernd Lutz in der jüngsten Ratssitzung vor der Abstimmung. Nachdem das Gremium den Bebauungsplan sowie den Auslegungsbeschluss beschlossen und damit grünes Licht für das Projekt gegeben hatte, stellte Hannes-Dietrich Keyn, Leiter der Bauverwaltung, das Vorhaben vor. Key zufolge wird das Gebäude drei Vollgeschosse haben. Während im Untergeschoss eine Tiefgarage mit 13 Stellplätzen gebaut wird, soll ins Erdgeschoss ein Ladengeschäft einziehen. Auch zum Rathaus gehörende Räumlichkeiten werden hier integriert. "In die Tiefgarage gelangt man durch einen Fahrstuhl. Daneben ist jedoch auch eine weitere Treppe als Fluchtweg vorgesehen", erläuterte der Leiter der Bauverwaltung.

Im ersten Obergeschoss des Gesundheitshauses sollen diverse Arztpraxen Platz finden, während das zweite Stockwerk einer Praxis für Physiotherapie vorbehalten ist. In der dritten Etage sollen schließlich Wohnungen untergebracht werden. Im Außenbereich dienen Grüngestaltungen der optischen Aufwertung. Die Gemeinderatsmitglieder reagierten nach der Abstimmung erleichtert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Krauter-Pläne vor dem Aus

Für das Vorhaben, die alte Klinik nach Fertigstellung des Neubaus weiterzunutzen, gibt es keine Mehrheit im Gemeinderat. weiter lesen