Salacher Kinderfest macht die 100 Jahre voll

Ein großer Tag steht im Gemeindeleben von Salach an: 100 Jahre Salacher Kinderfest werden am Wochenende gebührend gefeiert. Zum Auftakt startet der große Festumzug am Samstag um 10.30 Uhr.

|
Vorherige Inhalte
  • Allein 32 Fußgruppen werden morgen beim großen Festumzug durch Salachs Straßen ziehen. Fotos: Archiv 1/2
    Allein 32 Fußgruppen werden morgen beim großen Festumzug durch Salachs Straßen ziehen. Fotos: Archiv
  • Die Salacher verstanden auch im vorigen Jahrhundert schon zu feiern. Dieses Kinderfest-Foto stammt aus dem Jahr 1928. 2/2
    Die Salacher verstanden auch im vorigen Jahrhundert schon zu feiern. Dieses Kinderfest-Foto stammt aus dem Jahr 1928.
Nächste Inhalte

Vor 100 Jahren feierte man in Salach das erste Kinderfest, und am kommenden Samstag wird die Tradition wieder lebendig. Kindergärten, Schule, Vereine, Organisationen und Kirchen bringen ein bewegtes Jahrhundert mit 32 Fußgruppen und festlich geschmückten Wagen auf die Straßen der Gemeinde, gut beschützt durch Feuerwehr und Polizei. Für den richtigen Tritt sorgen die benachbarten Musikkapellen aus Eislingen, Ottenbach und Süßen nebst der Blaskapelle des Heimatortvereins Roseln. Der Musikverein Salach erwartet die Mitwirkenden und Zuschauer mit schwungvollen Melodien an der Stauferlandhalle.

"Wir haben unheimlich viele Teilnehmer", sagt Andrea Kässer vom Kultur- und Ehrenamt. Seit Monaten ist das Team mit der Vorbereitung beschäftigt. "Da wurde einiges auf die Beine gestellt, und auch die Eltern haben fleißig mitgebastelt", weiß die Organisationsleiterin. "Filspiraten" vom Gemeindekindergarten, die Blue-Man-Group der Staufeneckschule (Klassen 5 bis 7) und die Pfadfinderschaft St. Georg mit einem Lagerfeuer sowie historische Fahrzeuge, werden unter anderem beim Heimatfest dabei sein. Für die, die an der Haltestelle Hexenhäusle warten, hat sich der Bürgerbusverein etwas einfallen lassen, und die Katholische Kirchengemeinde Margaretha verspricht: "Hier tanken Sie auf". Auch Bürgermeister Bernd Lutz freut sich auf den farbenfrohen Umzug. "Das Kinderfest ist der Salacher Feiertag, und die Jüngsten in unserer Gemeinde fiebern diesem großen Tag mit Spannung entgegen", so der Rathauschef.

Vor vier Jahren zogen letztmals Kindergarten- und Schulkinder kostümiert, mit Fahnen oder Luftballons durch die Straßen der Gemeinde. Bei diesem Turnus habe wohl jedes Kind zumindest einmal die Chance, beim Salacher Kinderfestumzug mitzulaufen. "Mir gefällt die hohe Beteiligung, die sprühende Phantasie und Kreativität aller Beteiligten sehr", erklärt der Schultes.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen