Sänger gesucht für Oratorium

|

Das Süßener Collegium Cantabile beginnt ab sofort mit der Probenarbeit an einem großen Projekt: Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (Kantaten 1-3) wird am ersten Adventssonntag, 28. November, in der Neuen Marienkirche Süßen aufgeführt. Dieses großartige Werk eines der bekanntesten deutschen Komponisten wird unter der Leitung von Katharina Weißenborn, der Leiterin des Katholischen Kirchenchors Süßen, vom Kirchenchor, Collegium Cantabile Süßen und "tonArt" Börtlingen als gemeinschaftliches Projekt einstudiert.

Das Collegium Cantabile lädt interessierte Sängerinnen und Sänger ein, mitzumachen. Das Collegium probt jeden Freitagabend von 20 bis 22 Uhr im Musiksaal der J.-G.-Fischer-Gemeinschaftsschule in der Lange Straße. Weitere Probentermine können der Homepage des Vereins, www.liederkranz-suessen.de, entnommen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus für Jamaika: Keiner will’s gewesen sein

Politiker aus dem Kreis Göppingen sehen die Schuld am Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin beim jeweiligen politischen Gegner. weiter lesen