Rudi Harder spricht beim NDR über sein Leben

|

Der Norddeutsche Rundfunk NDR 90,3 sendet morgen in der Sendung "Wi snackt Platt" ein Gespräch mit dem früheren Uhinger Rudi Harder. Die Hörfunk-Sendung beginnt um 8.30 Uhr.

"Moderator Jochen Wiegandt hat irgendwie mein Büchlein Schwäbisch isch hald Schwäbisch in die Finger bekommen und wollte den Schwaben kennen lernen, der auch Platt snacken dait", erklärt Rudi Harder. Seine Frau Gerti ist Nordfriesin und war die Adlerwirtin in Uhingen. In der Sendung wird Harder aus seinem Büchlein "Schwäbisch isch hald Schwäbisch" lesen, seine Frau übersetzt ins Plattdeutsche.

In der Sendung berichtet Harder darüber hinaus, wie er als Schwabe in den Hamburger Star-Club kam, dort die "Beatles" und "Rattles" erlebt hat und wie er im Filmgeschäft gelandet ist. Den Uhingern ist Rudi Harder noch bekannt als Organisator der Konzerte im Adler mit vielen bekannten Namen aus dem Hamburger Star-Club sowie später als Veranstalter der Rattles-Oldie-Night im Uditorium.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen