Reiner Ruf will Mitte 2015 in den Ruhestand gehen

Eine Ära wird Mitte nächsten Jahres zu Ende gehen. Rechberghausens Bürgermeister Reiner Ruf teilte am Freitag mit, dass er beabsichtige, zum 1. Juli 2015 in den Ruhestand zu gehen.

|
Beabsichtigt zum 1. Juli 2015 in Ruhestand zu gehen: Rechberghausens Bürgermeister Reiner Ruf.  Foto: 

Den Gemeinderat habe er bereits über seine Pläne informiert. Der 62-Jährige hat sein Amt in Rechberghausen am 1. Dezember 1977 angetreten. Vor der Wahl zur 5. Amtszeit 2009 hatte Ruf bereits angekündigt, dass er nicht mehr die kompletten acht Jahre machen möchte.

Nach wie vor mangele es ihm aber nicht an Ideen und Tatkraft. Nach 37 Jahren als Bürgermeister von Rechberghausen sehe er jedoch die Zeit für sich gekommen, das Amt abzugeben, teilte er weiter mit.

Die Hände in den Schoß legen wolle er jedoch auch danach nicht. Es reize ihn, seine Erfahrungen und Kenntnisse für etwas Neues einzubringen. Dabei wolle er künftig aber mehr Zeit für die Familie, für Privates und für Sport haben. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Bürgermeisterwahl in Rechberghausen

Bei der Bürgermeisterwahl am 26. April in Rechberghausen kandidiert nur eine Bewerberin: Claudia Dörner (33) aus Ebersbach-Roßwälden. Sie arbeitet als Haupt- und Ordnungsamtsleiterin im Rathaus Dettingen unter Teck (Kreis Esslingen).

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen