Rechberghausen: Wandeln auf dem Liebespfad

|

In Rechberghausen ist ein neuer Skulpturenweg eröffnet worden. Auf dem "Liebes- und Hochzeitspfad" können 13 Kunstwerke von Guido Messer, Barbara Jäger, Werner Stepanek, Ellen Rein, Susanne Rudolph, Alkie Osterland, Omi Riesterer, Herbert Häbich, Margit Lehmann Asperg, Natascha Brändli, Claudia Dietz, Manfred Martin und Klaus Schäffler besichtigt werden.

Anziehungskraft, Begegnung, Zuneigung, Verführung, das Aufeinandereinlassen und Verbundenheit - der Skulpturenpfad fängt in seiner Gesamtheit Gefühle rund um die Hochzeit ein. Auf dem Weg finden sich ein mit Pfeilen zielender geflügelter Amor, eine rosarote Wolke, Blumenwinkel und Liebesblätter sowie ein Plätzchen der Verführung. Ein Bräutigam aus Holz steht erwartungsvoll da, eine Pinguinen ähnelnde Hochzeitsgesellschaft beschnuppert sich neugierig. Im Landschaftspark lädt ein stilisiertes Paar aus Stahl zum "Trau dich" ein.

Alle Skulpturen bieten sich bestens dazu an, sie für Hochzeitsfotos zu benutzen. Zum Beispiel der Würfel, der symbolisieren soll, dass er nun gefallen ist oder die Skulptur "Verbundenheit", die für Sicherheit und Zufriedenheit steht.

Vorboten der Ausstellung waren die schon seit einigen Wochen vor dem Rathaus stehenden "Schwiegermütter", die eigentlich den Originaltitel "Einigkeit - Persil bleibt Persil" tragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen