Tausend zur Birenbacher Bergelsestour erwartet

Am Wochenende zahlreiche Radler zur 26. Birenbacher Bergelestour erwartet. Eine neue Strecke führt die Radler an unbekannte Orte.

|
Vorherige Inhalte
  • Tausende kamen zur Bergelestour im vergangenen Jahr. 1/2
    Tausende kamen zur Bergelestour im vergangenen Jahr. Foto: 
  • So sieht der diesjährige Streckenplan der Birenbacher Bergelestour aus. 2/2
    So sieht der diesjährige Streckenplan der Birenbacher Bergelestour aus. Foto: 
Nächste Inhalte

Der Turnverein Birenbach hofft am Wochenende bei der Birenbacher Bergelestour einen Rekord zu knacken. Bis zu 1000 Radsportler kamen im Vorjahr, um die zwei angebotenen Strecken über 92 Kilometer und 1400 Höhenmeter sowie 132 Kilometer und 2000 Höhenmeter durch die Tiefen des Welzheimer Waldes zu bezwingen.

Wie üblich gibt es in diesem Jahr eine neue Strecke, berichtet Claus Walter vom Verein: „Das zeichnet uns aus. Deutschlandweit sind wir die einzigen, die zum 26. Mal jedes Jahr eine neue Strecke anbieten“, vermutet der Abteilungsleiter der Radsportgruppe.

Dabei werden allseits bekannte Ortschaften auf kaum befahrenen Straßen wie die Meuschenmühle, Döllenhof, Heilberg, Senzenstrut und Lutstrut angesteuert. „Die Strecke führt wieder in Gegenden, die kein Mensch kennt“, so Walter. Bei Nichtbeachten der Ausschilderung sei ein Verirren garantiert, teilt der Verein zudem in einer Pressemitteilung mit. Viel Zeit stecke man jedes Jahr in die aufwändige Ausschilderung der bis zu 132 Kilometer langen Strecke. Die diesjährige Tour sei „eine super Strecke, aber nicht ganz einfach“, sagt Walter, denn „da sind schon einige Bergele drin.“ Traditionell fuhren einige Gruppenmitglieder die Strecke als Saisonauftakt am 1. Mai ab.

Etwa die Hälfte aller Teilnehmer der Bergelestour seien auch Teilnehmer der Alb-Extrem. Die Tour sei daher der ideale Leistungstest vorab. Die erste Kontroll- und Verpflegungsstelle wird nach 42 Kilometer bei der Cronhütte, die zweite bei Holzhausen, Nähe Obergröningen, erreicht.

Im Ziel, auf dem Sportplatz des TV Birenbach, erwarten die Radfahrer nach der Tour Köstlichkeiten vom Grill, Nudelspezialitäten und eine Kaffee- und Kuchentheke. Die drei größten Gruppen erhalten Getränkegutscheine.

Info Die Startgebühr beträgt 8 Euro und 2 Euro Pfand für die Startnummer. Voranmeldung: Sa. von 16 bis 18 Uhr und So. ab 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Zielschluss ist 17 Uhr und für Gruppen 15 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

28-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Ein Beziehungsstreit endete am Mittwochabend in Eislingen mit einer schweren Stichverletzung am Hals. weiter lesen