Radlader fängt zu brennen an

|

Am Dienstagnachmittag musste in Schnittlingen der 20-jährige Fahrer eines Radladers die örtliche Feuerwehr um Hilfe bitten. Nachdem gegen 14.45 Uhr eine Dämmmatte im Motorraum des Radladers Feuer gefangen hatte, versuchte der Mann zunächst, den Brand mit Wasser vom nahe gelegenen Friedhof in der Treffelhauser Straße zu löschen. Doch der Rettungsversuch scheiterte.

Wie die Polizeidirektion Göppingen mitteilt, musste dies von der Feuerwehr Böhmenkirch mit fünf Fahrzeugen und 40 Mann erledigt werden. Die Höhe des Schadens wird auf 500 Euro geschätzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus für Jamaika: Keiner will’s gewesen sein

Politiker aus dem Kreis Göppingen sehen die Schuld am Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin beim jeweiligen politischen Gegner. weiter lesen