Premiere in Uhingen: Kinder und Hexen übernehmen die Macht im Rathaus

|

Narren regieren Einen Narrenbaum gab es zwar noch nicht, stattdessen nutzten die findigen Butzbachhexa das aktuelle Gerüst am Uhinger Rathaus, um ihre Botschaft unters Narrenvolk zu bringen: „Wittlinger entmachtet – Jetzt regieren wir – Kinder und Butzbachhexa“ stand dort auf einem  riesigen Transparent. Die große Polonäse, die die vielen Kinder aus den Uhinger Kitas und einige Schüler unter fetziger Beschallung der Rechberghäuser Rommdreibr auf dem Rathausplatz vollführten, war nur das Vorspiel. Unter Trommelwirbel stürmten die Hexen das Rathaus und holten Bürgermeister Wittlinger heraus. Der trug ein Schiedsrichter-Outfit, denn Uhingen hat ehrgeizige Pläne zur Sportstättenentwicklung. „Ons treibt dr Fasching s’ganz Johr om“, verriet er in seiner närrischen Ansprache und hatte deshalb auch kein Problem damit, den gigantischen Rathausschlüssel in Hexenhand zu geben. Die anschließende Stärkung hatten sich dann alle redlich verdient. Nächstes Jahr, so hofft Zunftmeister Marcel Löschke, soll es dann auch einen Narrenbaum in Uhingen geben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet im Kreis Göppingen

Die Narren übernehmen in der fünften Jahreszeit die Herrschaft im Landkreis Göppingen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Probleme dank Sperrung der B297 zwischen Göppingen und Rechberghausen

Seit Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen gesperrt. Schleichweg am Waldheim wird trotz roter Ampel immer wieder benutzt. weiter lesen