Piloten kämpfen um Sekunden

Glück mit dem Wetter hatten am vergangenen Samstag die Degginger Modellflieger. Entgegen der Vorhersagen hielt der Himmel seine Schleusen geschlossen, und somit stand dem vereinsinternen Pokalfliegen nichts mehr im Wege. Insgesamt 14 Piloten kämpften dabei um jede Sekunde und jeden Zentimeter.

|
Einen spannenden Wettkampf haben sich die Degginger Modellflieger beim Pokalfliegen geliefert - am Ende siegte Oliver Bohrer (vorne Mitte).

Beim Pokalfliegen wurden die meisten Segler mit einem Schleppflugzeug gen Himmel gezogen, ein Teilnehmer steuerte sein Modell mit Elektroantrieb in die Luft. Auf 200 Metern Höhe wurden die Segelflugzeuge dann ausgeklinkt und die Piloten mussten ihre Modelle nach exakt drei Minuten möglichst nahe an einer fünf Meter langen Landelinie auf den Boden bringen. Für jede Abweichung in Sekunden und Zentimetern gab es Punktabzüge. Insgesamt wurden vier Durchgänge geflogen, der schlechteste wurde nicht gewertet.

Die besten Flüge absolvierte Oliver Bohrer, der mit seiner Fiesta 832 von 840 möglichen Punkten erreichte und somit den Wanderpokal gewann. Zweiter wurde Michael Hagenmayer mit 826 Punkten, dicht gefolgt von Gerhard Bopp mit 821 Punkten. Die Siegerehrung nahm der Vereinsvorsitzende Edmund Bohrer vor.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen