Parkhaus: Neues Treppenhaus zum Kornhausplatz kommt bald

Trotz des schwelenden Streits mit der Stadt kündigt die Parkhaus-Betreibergesellschaft des Parkhauses Friedrichstraße den Bau eines Aufzugs zum Kornhausplatz an.

|

Die Umbauarbeiten am Kornhausplatz sind in vollem Gang. Das angrenzende Parkhaus Friedrichstraße wird derzeit ebenfalls saniert, war in den vergangenen Wochen aber zum Zankapfel zwischen der Stadt und den meist privaten Gesellschaftern der Parkhausgesellschaft geworden.

Nun kündigte die Parkhausgesellschaft an, in die laufenden Sanierung den Bau eines Anbaus mit Treppe und Aufzug zum Kornhausplatz aufzunehmen. In einer Pressemitteilung der Gesellschaft heißt es, der im Zuge der Sanierung zunächst geplante großzügige Ausgang an der Nordwestecke des Parkhauses habe sich aufgrund beträchtlicher Mehrkosten und wegen statischer Erfordernisse als nicht sinnvoll erwiesen.

Deshalb habe sich die Geschäftsleitung entschlossen, den bereits vor zwei Jahren geplanten und auch von der ­Gesell­schafterversammlung beschlossenen Treppenhaus-Anbau mit Aufzug zu verwirklichen. „Hiermit wird auch den Belangen des Kreisbehindertenrings Rechnung getragen, damit im Parkhaus Friedrichstraße die Möglichkeit besteht, auch die restlichen Geschosse behindertengerecht und barrierefrei zu erschließen“, heißt es. Bisher war nur jedes zweite Parkdeck barrierefrei erreichbar. Mit dem Anbau werde „baldmöglichst“ begonnen.

Im Inneren des Parkhauses sind die vor gut einem Monat begonnenen Sanierungsarbeiten ­vorangeschritten. Die Parkdecks 1 und 2 konnten ohne wesentliche Schwierigkeiten und insbesondere im Kostenrahmen saniert ­werden, heißt es es in der Mitteilung der Gesellschaft. Gleichzeitig sei die Attraktivität durch neue Farbgebung der Fahrbahnbeläge, Verbreiterung der Stellplätze, Einrichtung von Ladestationen für Elektroautos und Behindertenparkplätze sowie die Installation von verbesserten Leuchtsystemen erhöht worden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen