ÖDP möchte das Sozialticket für den Tarifverbund

Die ÖDP möchte für Einkommensschwache ein Sozialticket im VVS einführen. Sie appelliert erneut an die Verwaltung, die den Antrag abgelehnt hat.

|

Die Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) reagiert mit Unverständnis auf die ablehnende Haltung der Landkreise und der Region Stuttgart bezüglich der Einführung von Sozialtickets für einkommensschwache Menschen im VVS. Der Antrag unter anderem vom ÖDP-Kreisrat Thomas Bezler im Rems-Murr-Kreis, die Einführung untersuchen zu lassen, wurde seitens der Verwaltung abgelehnt. Die immer wiederkehrende Begründung: Die Kosten für ein Sozialticket seien zu hoch. Nun hat ÖDP-Regionalrat Karl-Heinz Bok aus Waiblingen herausgefunden, dass es sowohl im Rhein-Sieg-Verkehrsverbund wie auch in Heilbronn inzwischen solche Tickets gibt. Köln hat so gute Erfahrungen mit dem Sozialticket für Einkommensschwache gemacht, dass das Sozialticket schließlich im ganzen Verbund eingeführt wurde, preislich gestaffelt nach Zonen.

2014 seien 530 000 Monatstickets verkauft worden, von den 376 000 Berechtigten hätten sich 206 000 einen Mobil-Pass zugelegt. Deshalb appelliert der ÖDP-Politiker nochmals an die Region, die Landkreise und den VVS, die Einführung eines Sozialtickets anzugehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überschallknall erschreckt Menschen im Landkreis Göppingen

Wegen eines Überschallknalls sind zahlreiche Menschen am Mittwochmorgen gegen 10.20 Uhr in Sorge gewesen. weiter lesen