Nic-Gruppe weiht neue Räume in Eislingen ein

Es war ein Paukenschlag: Anfang des Jahres ist die Nic-Gruppe von Göppingen nach Eislingen in die ehemalige Dr.-Scheller-Zentrale umgezogen. Nun wurden die Geschäftsräume offiziell eingeweiht.

|
Vorherige Inhalte
  • In der ehemaligen Geschäftszentrale der Dr. Scheller Cosmetics AG ist nun die Nic-Gruppe zu Hause. Jüngst wurden die neuen Räume feierlich eingeweiht. Foto: Constantin Fetzer 1/2
    In der ehemaligen Geschäftszentrale der Dr. Scheller Cosmetics AG ist nun die Nic-Gruppe zu Hause. Jüngst wurden die neuen Räume feierlich eingeweiht. Foto: Constantin Fetzer
  • Nic-Gründer Harald Geißelhart. 2/2
    Nic-Gründer Harald Geißelhart.
Nächste Inhalte

Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik haben es sich nicht nehmen lassen, gemeinsam mit der Geschäftsleitung und Kunden der Nic-Gruppe in Eislingen auf die neuen Geschäftsräume anzustoßen. Wie berichtet, hat das IT-Systemhaus vor einiger Zeit die ehemalige Zentrale des Kosmetikherstellers Dr. Scheller übernommen, als dieser zerschlagen und verkauft wurde. "Es musste schnell gehen damals", berichtet Nic-Gründer Harald Geißelhart, dem die Freude über den Kauf der Immobilie sichtlich anzusehen war. "Als ich 2009 zum ersten Mal die Räume betreten habe, war ich beeindruckt und danach stolz, dass dieses Vorzeigeunternehmen zu meinen Kunden gehört hatte", berichtet der Unternehmer. "Ich bin mit anderen Kunden oft hier vorbeigefahren, um zu zeigen, dass auch Dr. Scheller zu unseren Kunden gehört", erklärt er mit einem Augenzwinkern.

Als Dr. Scheller wirtschaftlich damals schwierige Zeiten hatte, war der Kauf der Immobilie bereits ein Thema für Harald Geißelhart und seinem Geschäftspartner Uwe Flaig, der in Göppingen ein Architekturbüro betreibt. Dennoch sei der Kaufpreis viel zu hoch gewesen - Geißelhart hatte dankend abgelehnt. Eine neue Situation dann Ende vergangenen Jahres: ein Angebot von Kalina, dem zwischenzeitlichen Eigentümer von Dr. Scheller: "Das Angebot war in Ordnung, und es musste schnell gehen, was uns entgegen kam", berichtet Harald Geißelhart, dessen Unternehmen bis dato im Business-Haus im Göppinger Stauferpark zu Hause war. In dessen unmittelbarer Nachbarschaft habe man bereits einen Neubau geplant und war fast vor einem Spatenstich, als das Angebot für die Dr.-Scheller-Immobilie in Eislingen eintraf.

Harald Geißelhart - ein Mann der Tat - hat sofort zugeschlagen und ist mit seiner Unternehmensgruppe nach Eislingen gezogen, und "wir fühlen uns hier sehr wohl", erklärt er. Er sei froh, dass er den Mitarbeitern nun mehr Platz bieten könne, denn die Fläche in der ehemaligen Zentrale im Göppinger Businesshaus war längst zu klein geworden für das stark expandierende Unternehmen.

Zur Nic-Gruppe gehören mehrere gleichnamige Unternehmen - allen voran das IT-Systemhaus mit seinen beiden Geschäftsführern Oliver Heer, Ronny Müller als Herzstück, aber auch das "Institut für Unternehmensdatenschutz", das sich auf die Beratung entsprechender Datenschutzlösungen im Industriebereich spezialisiert hat.

In dem Gebäude in der Schillerstraße hat sich auch der Energieanbieter "Stauferwerk" eingemietet, der hier seine Büros und eine Beratungsstelle für seine Kunden eingerichtet hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tragischer Unfall auf A8: 27-Jähriger kommt ums Leben

Ein 27-Jähriger ist Dienstagabend bei einem Unfall bei Kirchheim/Teck ums Leben gekommen. Er war mit seinem VW Golf auf einen Sattelzug aufgefahren. weiter lesen