Neuer Platz hat sich bewährt

Das Reichenbacher Dorffest war ein Erfolg. Erstmals fand es auf dem Platz neben der Fischbachhalle statt - alle waren mit dieser Lösung zufrieden.

|
Viel los war am Wochenende auf dem Reichenbacher Dorffest, das erstmals neben der Fischbachhalle stattfand.  Foto: 

Das seit vielen Jahren stattfindende Reichenbacher Dorffest wurde auch am vergangenen Wochenende wieder zu einem vollen Erfolg. Bei bestem Wetter waren an beiden Tagen die 1000 Sitzmöglichkeiten an den Biertischen weitgehend belegt - es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen. Begonnen hatte das Event am Samstagmittag um 14 Uhr mit dem erstem Reichenbacher Seifenkistenrennen.

Punkt 17 Uhr begrüßte Bürgermeister Karl Weber die vielen Besucher. Sein Dank galt den arbeitenden Akteuren des Sportvereins (zuständig für das leibliche Wohl), des Schützenvereins (zuständig für die Getränke sowie Kaffee und Kuchen) sowie des Schützenvereins (zuständig für Unterhaltung und die Jugendecke). Unter Mithilfe der CDU-Landtagsabgeordneten Nicole Razavi schlug der Schultes mit nur einem kräftigen Schlag den Spund ins Fass und eröffnete hiermit das Dorffest. Ortsvorsteher Albert Haldenwanger hatte die ehrenvolle Aufgabe, den Siegern des Seifenkistenrennens Pokale und Urkunden zu überreichen. Der Musikverein Gutenberg unter Leitung von Kai Volz unterhielt anschließend bis 23 Uhr die Gäste. Die Jugend wurde am Samstagabend auf dem Jugendplatz von einem DJ trefflich unterhalten. Gut besucht war auch die dortige Cocktailbar.

Am Sonntag spielte der Musikverein Frohsinn Reichenbach unter Leitung von Kai Volz zum Frühschoppen und zum Mittagessen auf, bei dem Maultaschen in allen Variationen der Renner waren. Danach spielte gekonnt die Jugendkapelle des Frohsinn bis 13.30 Uhr und wurde dann von der Musikkapelle Deggingen mit ihrem Dirigenten Karl-Heinz Maderner abgelöst, die mit viel fetzigen Melodien für Freude sorgte. Mit den Reichenbacher "Wilden Gesellen", die das Besuchervolk zum Mitsingen der Fahrten- und Wanderlieder animierten, endete gegen 17 Uhr der musikalische Teil des Dorffestes. Dieses hatte seine Bewährungsprobe auf dem neuen Multifunktionsplatz neben der Halle mit Bravour bestanden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen