Neue Baumpforte für den Boller Naturpfad

Der Naturpfad in Bad Boll hat eine neue Baumpforte bekommen. Forstwirt Martin Schöllkopf und Marco Messore erstellten in Präzisionsarbeit den neuen Eingang.

|
Eine Fichte begrüßt die Gäste: Der Naturerlebnispfad in Boll hat ein neues Eingangstor bekommen.  Foto: 

Der Naturpfad Sinnes-Wandel Boll hat eine neue Baumpforte bekommen. Forstwirt Martin Schöllkopf und der Auszubildende Marco Messore machten sich ans Werk und erstellten in Präzisionsarbeit den neuen Eingang.

Die dicke Fichte war schon im vergangenen Winter in einem Eckwäldener Garten aus Sicherheitsgründen gefällt worden. Mit mehr als einem Meter Durchmesser an der Baumbasis war es eine Herausforderung, den Baum zu fällen und unversehrt  an den Pfad zu bringen. Dort wurde die Fichte entrindet an Stamm und Ästen.

Jetzt wurde der Baumkoloss mit einem Lkw-Kran in das vorbereitete Rohr gestellt. Der Austausch war nötig geworden, weil der 2010 aufgestellte Baum über die Jahre sehr morsch und standunsicher geworden war.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlaganfallversorgung: Minister bleibt bei seiner Entscheidung

Das Positionspapier des Kreistags beeindruckt das Ministerium nicht: „Keine neuen Fakten.“ Kreisräte fordern Veröffentlichung des geheimen Gutachtens. weiter lesen