Nachwuchs sorgt für genussvollen Abend

Nachwuchskoch Alexander Neuberth vom Burgrestaurant Staufeneck und Restaurantfachfrau Laura Krohm haben beim Keller-Pils-Pokal gewonnen.

|

Bereits zum dritten Mal wurde das Finale des Keller-Pils-Pokals der Nachwuchsköche im Landkreis gemeinsam mit dem Service-Preis des Hotel- und Gaststättenverbands ausgetragen. Bei den Köchen erkochte sich Alexander Neuberth den ersten Platz und konnte mit seinem Menü die Jury überzeugen. Der 22-Jährige ist im dritten Lehrjahr im Burgrestaurant Staufeneck in Salach. Ursprünglich stammt er aus Stuttgart, wo seine Familie verschiedene Gastronomiebetriebe hat. Darum "bin ich schon seit jüngster Kindheit mit dem Kochen aufgewachsen", sagt Neuberth, der bereits im vergangenen Jahr beim Wettbewerb in der Akademie der Dehoga in Bad Überkingen dabei war und etwas Erfahrung sammeln konnte: "Es ist schon eine Herausforderung, in einer fremden Küche bei einem Wettbewerb zu kochen", sagt er. Er hat sich mit seinem ersten Platz die Fahrkarte zum Landesfinale des renommierten Achenbach-Preis gekocht - gemeinsam mit seinem Kollegen Manuel Hild, ebenfalls vom Burgrestaurant Staufeneck, der Zweiter wurde.

Der Kochverein Göppingen, der den Keller-Pils-Pokal veranstaltet, darf zwei Nachwuchstalente in die nächste Runde schicken. Den Sonderpreis für das beste Dessert hat ebenfalls Alexander Neuberth erhalten. Auf den dritten Platz kochte sich Leander Leins (Burgrestaurant Staufeneck) vor den Kollegen André Kommer (Hotel-Restaurant Löwen Süßen), Maximilan Wahl (Landgasthof Heldenberg Lauterstein) und Kai Gebhardt (Gasthaus Hecht Ebersbach), die gemeinsam auf dem vierten Platz landeten.

"Während der Kochphase war es sehr knapp - da gab es noch keinen klaren Favoriten", erklärt Volker Wilsch, Vorsitzender der Fachjury, die die Menüs bewertete. Erst beim Anrichten und beim Geschmack haben sich die Platzierungen herausgestellt. Ulrich Kumpf von der Kaiser-Brauerei zeigt sich von den Leistungen des Gastronomie-Nachwuchses begeistert: "Wir haben einen genussvollen Abend erlebt, mit so guten Auszubildenden ist mir um den Nachwuchs im Ländle nicht bange." Er dankte Bernd Walter, dem Vorsitzenden des Göppinger Kochvereins, für die Organisation des Keller-Pils-Pokals.

Auch die Restaurant- und Hotelfachleute traten in einem Wettbewerb - ausgeschrieben vom Hotel- und Gaststättenverband - gegeneinander an. Laura Krohm vom Hotel Seminaris aus Bad Boll belegte den ersten Platz vor Lisa Küttner , Janine Beck (beide Restaurant Schönblick Eislingen) und Jasmin Wittmann, Florian Kickbusch (beide Hotel Hohenstaufen) sowie Nick Zeeh, die sich einen gemeinsamen vierten Platz teilen. Die Servicekräfte mussten einen Tisch fachlich korrekt eindecken, einen Bier-Cocktail kreieren und "am Gast", wie die Profis sagen, den richtigen Ton treffen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo