Mit Tabaluga das Publikum verzaubert

Die Schurwaldschule Rechberghausen führte unter Leitung von Marion Singer und Tobias Wegele das Musical "Tabaluga - und die Reise zur Vernunft" von Peter Maffay auf.

|
Das Tabaluga-Musical der Schurwaldschule in Rechberghausen war ein voller Erfolg.  Foto: 

Rückblickend waren sich alle Beteiligten einig: Die Musical-Aufführung war ein Erfolg. Mehr als 100 Akteure bereiteten dem Publikum im Haug-Erkinger-Saal in Rechberghausen mit der Aufführung des Musicals „Tabaluga – und die Reise zur Vernunft“ von Peter Maffay zwei unvergessliche Abende. Die Leitung hatten Marion Singer und Tobias Wegele.  „Lehrer und Publikum werden dieses Ereignis lange in Erinnerung behalten“, teilt die Schule mit. Während des gesamten Schuljahres war in den Chorklassen 5 bis 7, sowie im Oberstufenchor fleißig geübt worden, Solisten und Sprecher wurden auf ihre Rollen vorbereitet. In der Woche vor den Aufführungen wurde mit allen Beteiligten fleißig geprobt.

An den zwei Abendveranstaltungen konnten sich viele Besucher von der Welt des kleinen Drachen Tabaluga verzaubern lassen. Der kleine Drache Tabaluga wird von seinem Vater auf eine Reise geschickt – er soll die Vernunft finden. Er macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen fantastischen Wesen, die ihn bei seiner schwierigen Aufgabe unterstützen. Im Verlauf seiner Reise begegnete er unter anderem dem Mond, den Ameisen, Delphinen und der 200 Jahre alten Schildkröte Nesaja. Am Ende der Veranstaltungen wurden alle Beteiligten mit einem tosenden Applaus belohnt. Die Schulleiterin Sabine Hilbich dankte allen an der Aufführung Beteiligten und überreichte jedem eine Rose.

Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von der eigens dafür neu gebildeten Lehrerband unter Leitung von Tobias Wegele. Die Band, bestehend aus Karl-Heinz Finsterwalder (Drums), Friederike Warner (Bass), Peter Wolf (Gitarre), Andrea Horlacher (Saxophon), Nicole Kristen (Keyboard), sowie Tobias Wegele (Keyboard, Saxophon) traf sich zu mehreren Proben, um den Chor tatkräftig unterstützen zu können. Für die Kostüme zeigte sich Andrea Horlacher verantwortlich, die Tänzerinnen betreute Susanne Fuchs, Sven Karschewski und Lothar Lommen waren für die Technik verantwortlich. Die Musikklasse 9 (Gestaltung Eintrittskarten, Programmheft) sowie einzelne Schüler aus Technik machten das große Team komplett.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frischzellenkur für Notare

Am 1. Januar tritt die Notariatsreform in Kraft: Für Bürger ändert sich einiges. Die Grundbücher werden nun zentral in Ulm verwaltet. weiter lesen