Mit der Kooperation steigen die Beiträge

931 Mitglieder hat der TSV Kuchen. 28 kamen zur Hauptversammlung. Im Mittelpunkt standen die Kooperation mit dem FTSV Kuchen sowie Wahlen.

|

Mit einer kleinen Mitgliederstatistik eröffnete Vorsitzender Hans Maier die Jahreshauptversammlung des TSV Kuchen. Demnach hat der Verein derzeit 931 Mitglieder. Allerdings waren nur 28 zur Versammlung gekommen.

Der Kassenbericht von Schatzmeisterin Ingrid Steck wies erfreulichere Zahlen auf: Steck zufolge schreibt der TSV schwarze Zahlen. Man müsse allerdings weiter sparen, da in nächster Zeit einige Renovierungsarbeiten in der Bahnhofturnhalle anstehen, betonte der Vorsitzende. Dazu zählen unter anderem ein behindertengerechter Eingang und ebensolche WCs sowie neue Fenstervorhänge und ein neuer Außenanstrich. Der TSV sei dabei auf Spenden und Eigenleistungen angewiesen. Mithilfe der Gemeinde könne der Verein aber auch das Arbeiten stemmen, ist Maier zuversichtlich.

Einen großen Anteil an den guten Leistungen bei den Turnwettkämpfen der Kinder und Jugendlichen hat Rainer Kruschina. Maier dankte Kruschina für seinen Einsatz und den guten Umgang der Übungsleiter im Kinderturnteam untereinander. Der Vorsitzende erinnerte daran, dass Dennis und Patrick Ströhlen sowie Michael Blöchinger vom Sportkreis für die gute Jugendarbeit im Verein ausgezeichnet wurden. Cora Vogt wurde als Hausmeisterin der Bahnhofturnhalle verabschiedet. Hans Maier dankte Vogt und ihrem Ehemann für die gute Zusammenarbeit. Als Nachfolgerin wurde Silke Kern begrüßt.

Die Prüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung, die Entlastung von Vorstand, Vereinsbeirat und Kassiererin Inge Steck erfolgte einstimmig. Die Wahlen hatten ebenfalls einstimmige Ergebnisse. Erster Vorsitzender bleibt Hans Maier; Dritter Vorsitzender: Günter Däumling; Kassier: Ingrid Steck; Schriftführer: Silke Funk; Pressewart: Katrin Hofmann; Leiter Kinderturnen: Rainer Kruschina; Jugendleiterteam: Dennis Ströhlen, Patrick Ströhlen, Michael Blöchinger; Wirtschaftsführerin: Annerose Frey; Kassenprüfer: Martin Geiger und Marc Maier.

Aufgrund der bevorstehenden Kooperation mit dem FTSV Kuchen im Freizeitsport beantragte der Vorstand eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Die Erhöhung wurde ohne Gegenstimme genehmigt. Somit zahlen Erwachsene künftig 100 Euro (bisher 90 Euro), Kinder und Jugendliche 64 Euro (62 Euro), Ehepaare 150 Euro (150 Euro); Familienbeitrag 180 Euro (165 Euro), Alleinerziehende 85 Euro (85 Euro), Rentner 62 Euro (60 Euro). Tennisabteilung sowie Jedermänner verlieren an Mitglieder. Durch die Kooperation mit dem FTSV erhofft man sich wieder größere Gruppen.

Zum Schluss wurde die neue Internetseite des Vereins gelobt. Sie wird von Dennis Ströhlen, Julian Hofmann und Christoph Kruschina gepflegt. Hans Rösch bedankt sich im Namen von "Patchwork" für die gute Zusammenarbeit mit dem TSV und kündigte eine Spende in Höhe von 250 Euro für die Renovierung der Bahnhofturnhalle an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen