Mit der "schwarzen Hand" Leselust geweckt

|
Sehr begehrt waren die Autogramme der Kinderbuchautorin Barbara Rose. Sie besuchte die Grundschule Sparwiesen zum Abschluss der Literaturtage. Foto: Schule

An der Grundschule Sparwiesen wird nicht nur lesen gelernt und die Leselust geweckt, sondern auch Literatur erlebt.

Durch dieses besondere Schulprofil fanden nun schon zum fünften Mal die "Literaturtage" in Sparwiesen statt. Die Kinder wählen sich klassenübergreifend aus jährlich wechselnden Angeboten ihr Literaturprojekt für eine Woche lang aus.

Außer dem Lesen der Lektüre wird bei "Rokal, dem Steinzeitjäger" auch versucht selbst Feuer zu machen. Piraten trifft man bei "Captain Crow" und Indianer beim "Fliegenden Stern".

Ein Schattentheater wird beim "Heuschreck und der Ameise" geboten und die Detektive der "schwarzen Hand" sichern Fingerabdrücke. Mit "Oma" wird es einem nie langweilig und einen echten "Drachen malt sich Hanno".

Beim englischen Bilderbuch-Projekt kann man nur staunen, wie viel die Kinder auf Englisch verstehen und sprechen. Der letzte Tag der Literaturwoche wurde durch den Besuch der Kinderbuchautorin Barbara Rose abgerundet, die aus ihren Büchern vorlas, die viele Fragen des aufmerksamen Publikums beantwortete und auch eine Autogrammstunde gab.

In ihren und vielen anderen Büchern können die Kinder in der "Leseoase" der Grundschule Sparwiesen schmökern und noch lange an die schönen Literaturtage zurückdenken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen