Mehrgleisig gegen Windpark

|

Mit dem Abschluss des Zielabweichungsverfahren rückt die Genehmigung des Windparks GP 03 in Wangen/Oberberken näher. Die Bürgerinitiative „östlicher Schurwald“ möchte mit einem eigens in Auftrag gegebenen Artenschutzgutachten gegen das Projekt vorgehen. Da sich die Gemeinde Adelberg dem Thema Denkmalschutz annahm, sei die Initiative in Sachen Artenschutz tätig geworden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. „Von Beginn des Verfahrens GP 03 an war es uns ein Anliegen“, so Sabine Beißwenger, zweite Vorsitzende des Vereins Lebensraum Östlicher Schurwald mit Sitz in Adelberg, „mehrgleisig gegen den geplanten Windpark vorzugehen“.

Die Untersuchungen über geschützte Vogelarten werden seit März bis August diesen Jahres durchgeführt. Die Kosten für die artenschutzrechtlichen Maßnahmen belaufen sich nach Angaben des Vereins auf 13.000 Euro. Nach Abzug eines Zuschusses der Gemeinde Adelberg von 4000 Euro verbleiben 9000 Euro. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Übung wird Ernst: Göppinger Bergretter helfen Schwerverletztem

Als ein Wanderer am Samstag vom Buchstein vor der Tegernseer Hütte abstürzte und sich schwer verletzte, wurde die Bergwacht Göppingen per Zufall zum Erstretter. weiter lesen