Mehreinnahmen bei Gewerbesteuer

|

Die wichtigsten Zahlen zum kommunalen Rechnungsabschluss 2014 erläuterte Kämmerer Heiko Grimaldi in der jüngsten Rechberghäuser Gemeinderatssitzung. Im Gesamthaushalt gelang fast eine Punktlandung, das Ergebnis von Verwaltungshaushalt und Vermögenshaushalt weicht mit rund 12,8 Millionen Euro nur um etwa 62 000 Euro von den Planansätzen von 12,9 Millionen Euro ab. Das Ergebnis der Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt liegt mit rund 10,7 Millionen Euro um 210 000 Euro über dem Planansatz von 10,5 Millionen Euro. Diese Erhöhung ergebe sich im Wesentlichen durch Verbesserungen auf der Einnahmeseite, beispielsweise mit 163 000 Euro Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer. Die Zuführungsrate stieg um rund 359 000 Euro auf insgesamt knapp 934 000 Euro. Der Gemeinderat stellte die Jahresrechnung für 2014 einstimmig fest.

Allerdings zeichnete Grimaldi für 2015 ein pessimistischeres Bild. So hätten sich die Gewerbesteuereinnahmen nicht so positiv wie erwartet entwickelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger „Brezeltaste“ gerät schon in die Kritik

Das Kurzparken in der Hauptstraße ist kurz nach der Einführung bereits wieder ins Gerede gekommen. Außerdem sind nächtliche Verkehrsrowdys vielen in Dorn im Auge. weiter lesen