Leichtes Plus bei Pkw-Zulassungen

Neuer Pkw-Höchststand im Landkreis Göppingen. Innungsobermeister Ludger Wendeler freut sich über ein leichtes Plus bei den Zulassungen.

|
Ludger Wendeler erwartet, dass dieses Jahr noch mehr Elektroautos zugelassen werden.  Foto: 

„Der Pkw-Bestand hat im ersten Halbjahr einen neuen Höchststand erzielt“, sagt der Innungsobermeister Ludger Wendeler. „Im Kreis Göppingen waren es Ende Juni insgesamt 156 789 zugelassene Fahrzeuge.“ Das sind rund 2000 Fahrzeuge mehr als zum Jahresende 2015. „Insgesamt ist die Branche stabil und unsere Händler können ein Wachstum verzeichnen“, berichtet Wendeler.

917 Neuwagenzulassungen allein im Kreis Göppingen im Juli ergeben ein leichtes Plus im Vergleich zum Vorjahr. „Damit sind wir durchaus zufrieden“, sagt  Wendeler – auch wenn der Landkreis damit etwas unter dem Wachstumswert im Bund liegt.

 In den ersten sieben Monaten hat das Jahr einen deutlichen Anstieg der Zulassungen zu verzeichnen: 178 Pkw mehr, das sind 3,2 Prozent, wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Landkreis zugelassen. Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen gibt es noch Potenzial nach oben: Nur vier Prozent der Pkw im Landkreis sind mit einem Hybridantrieb ausgestattet. Nur 0,2 Prozent fahren voll elektrisch. Insgesamt wurden in diesem Jahr lediglich 16 Elektrofahrzeuge zugelassen. Die sogenannte „Elektroprämie“ des Bundes, die ab Juli eingeführt wurde, schlägt im Landkreis noch nicht ein: Lediglich sieben Fahrzeuge wurden im Juli zugelassen, für die eine solche Förderung vorgesehen ist. „Das zeigt – auch wenn der Analysezeitraum erst recht kurz ist –, dass die Elektroprämie nicht auf dem gleichen Niveau in der Bevölkerung einschlägt, wie damals die Abwrackprämie“, sagt Wendeler. „Dennoch bin ich davon überzeugt, dass die Zahlen der Elektro- und Hybridfahrzeuge in den kommenden Monaten weiter steigen werden.“

Das Gebrauchtwagengeschäft ist ebenfalls stabil. Hier gibt es in den ersten sieben Monaten ebenfalls ein Plus: 0,7 Prozent mehr Fahrzeug-Umschreibungen registrierte das Landratsamt Göppingen – das entspricht 112 Pkw. „Das ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt recht gut – denn da gab es ein Minus von 0,2 Prozent“, so Wendeler.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen