Kuchen schlägt 452 Festmeter

|

Laut Kreisforstamt Göppingen, das den Nutzungs- und Kulturplan für die Gemeinde Kuchen erstellt hatte, sollen im nächsten Jahr 452 Festmeter Holz in Kuchens Gemeindewald eingeschlagen werden. Darüber informierte Hans Maier, CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und stellvertretender Bürgermeister, am Montagabend das Gremium. Der Kulturplan basiere auf dem zehnjährigen Betriebs­plan, den die Räte im Juli 2010 beschlossen hatten.  Das Kreisforst­amt kommt zu dem Ergebnis, dass das Jahr 2018 voraussichtlich mit einem Überschuss von 2833 Euro abschließen wird. Die Behörde rechnet mit Verkaufserlösen in Höhe von 11 094 Euro und Ausgaben in Höhe von 8261 Euro. Der Holzeinschlag werde sich an der aktuellen Marktlage orientieren und so im Rechnungsergebnis für 2018 wiederzufinden sein. Einstimmig genehmigten Kuchens Gemeinderäte den Nutzungs- und Kulturplan für den Gemeindewald.

Info Der Landkreis Göppingen ist zu 35 Prozent bewaldet. Dies entspricht 22 400 Hektar Wald, der sich in etwa zu 42 Prozent in Privatbesitz, zu 31 Prozent in Gemeinde- und zu 27 Prozent in Landesbesitz befindet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen