Kirchenbezirk eröffnet Aktion Brot für die Welt

Die "Brot für die Welt"-Aktion im Kirchenbezirk Göppingen wird am Sonntag, 7. Dezember, eröffnet. Der "Brot für die Welt-Sonntag" am zweiten Advent lenkt den Blick auf den Tschad, und der Besuch von Dr.

|

Die "Brot für die Welt"-Aktion im Kirchenbezirk Göppingen wird am Sonntag, 7. Dezember, eröffnet. Der "Brot für die Welt-Sonntag" am zweiten Advent lenkt den Blick auf den Tschad, und der Besuch von Dr. Djékadoum Ndilta gibt die Gelegenheit, dieses Land genauer in den Blick zu nehmen und aus erster Hand einen Einblick zu bekommen.

Im aktuellen Human Development Index von UNDP belegt das Land weltweit den drittletzten Platz. Dr. Djékadoum Ndilta versucht, mit medizinischer Aufklärung und dezentraler Gesundheitsversorgung die Situation der Bevölkerung nachhaltig zu verbessern. Er ist der einzige Arzt am evangelischen Distriktkrankenhaus Koyim, das 32 Gesundheitsstationen unterhält, die es möglich machen, dass auch Menschen in abgeschiedenen Regionen eine medizinische Grundversorgung bekommen. Im Tschad gibt es keine Krankenversicherung, und die staatlichen Mittel für Krankenhäuser und Gesundheitsstationen reichen bei weitem nicht aus.

Noch immer stirbt jedes fünfte Kind im Tschad vor Vollendung des fünften Lebensjahres. Doch im Einzugsbereich des Distriktkrankenhauses, das von Brot für die Welt unterstützt wird, retten medizinische Versorgung und Medikamente vielen Kindern das Leben. Ein zweiter Schwerpunkt von Dr. Ndilta ist die Arbeit mit HIV-Infizierten: 23,5 Millionen Menschen leben in den Ländern südlich der Sahara, die meisten HIV-Infizierten der Welt. Die Aufklärung und Behandlung von infizierten Schwangeren ist Dr. Ndilta und seinen Mitarbeitenden deshalb ein besonderes Anliegen.

Der Aktionssonntag beginnt mit einem Gottesdienst mit Pfarrerin Katharina Rilling ab 10 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Faurndau, Sommerhalde 21. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von von dem Gospelchor "Joyful Voices" unter Leitung von Gerald Buß. Um 11 Uhr beginnt der Vortrag von Dr. Ndilta, um 12 Uhr gibt es Eintopf vom Waldeckhof.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen