Kinderhaus Lonsee nimmt weiter Gestalt an

|

Für den Neubau des Kinderhauses in Lonsee hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrere Gewerke vergeben: Fast genau 140 000 Euro, so viel werden nach dem günstigsten Angebot die 14 Parkplätze und weitere Außenanlagen auf dem Gelände kosten. Die Firma aus Langenau, die den Auftrag erhalten hat, ist somit etwa 10 000 Euro günstiger, als berechnet worden war. Die zweitgrößte Summe der Vergabe betrifft die Spieleinbauten im Außengelände. Dieser Auftrag wurde für rund 49 000 Euro an eine Stuttgarter Firma vergeben. Ursprünglich war geplant, den Außenbereich zu erhalten und zu ergänzen. Dann wurde das Baufeld jedoch auf den kompletten Außenbereich ausgedehnt, so- dass eine Neugestaltung notwendig ist, für die keine Kostenschätzung gemacht worden war. Weiter vergeben wurden die Lieferung und Montage der Beleuchtung an eine Lonseer Firma für knapp 29 000 Euro, die Möbelschreinerarbeiten für die Küche in Höhe von rund 25 600 Euro an eine Firma aus Heroldstatt, das Gewerk "Eingangüberdachung" für rund 12 700 Euro an eine Firma aus Bernstadt, die Arbeiten für eine Glastrennwand und die Verglasung einer Galerie für 8105 Euro sowie für rund 8630 Euro an eine Firma aus Gerstetten und die Arbeiten für die Zaunanlage um das Kinderhaus und um den Spielplatz Mengsel für 11 400 beziehungsweise 4100 Euro an eine Firma in Amstetten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volksbank-Fusion: Brandbrief des Ex-Vorstands

Der frühere Vorstandschef der Göppinger Volksbank, Peter Aubin, sieht keinen Sinn in der Fusion und geht mit den Vorständen hart ins Gericht. weiter lesen