Kaninchen mögen Streicheleinheiten

|

Ein spannendes Programm mit anschließendem Würstle und Bluna. Da fühlten sich die 32 Kinder sichtlich wohl, als der Kleintierzuchtverein Z 50 Deggingen am Donnerstag im Rahmen des Schülerferienprogramms ins Hasenheim einlud.

Der „tierische Nachmittag“ begann mit einer Einführung von Georg Wissinger. Der 78-Jährige, aktiver Züchter und 40 Jahre lang Preisrichter, gab den Kindern Tipps zu Anschaffung und Haltung eines Haustieres. So sollte bei Kaninchen kein Drahtrost im Stall sein. Der Stall selbst müsse regelmäßig und gründlich gereinigt werden und sollte nicht direkt in der Sonne stehen. „Das mögen Kaninchen nicht“. Der Standort soll entweder im Haus oder draußen sein. Ein häufiger Wechsel von drinnen und draußen tue den Tieren nicht gut.

„Kikerikiiiii“, rief es da laut von den Schaukäfigen her. Als ob er sagen wollte „Wir sind auch noch da“, meldete sich ein Gockel auch in der Folge immer wieder zu Wort. Die Kinder hatten ihren Spaß daran: „Des war jetzt schon zum 11. Mal“, bilanzierte ein Junge und alle lachten. „Streicheln“ kam natürlich nicht zu kurz. Zuchtwart Wolfgang Tejcka zeigte mit geübten Handgriffen den Umgang mit dem Kaninchen. Ein Zwerg-Widder ließ sich geduldig drehen und wenden und machte dabei keinen Mucks. „Meiner zappelt zu Hause immer“, wunderte sich ein Bub. Der vorwitzige Hahn durfte ebenfalls gestreichelt werden. auch wenn es manchen zunächst ein wenig Überwindung kostete. Am Ende waren aber alle mutig und berührten den Hahn sogar an seinem roten Kamm.

Ein kleines Quiz, ein Malwettbewerb zum Lieblingstier und eine Spielstraße rundeten den spannenden Nachmittag ab. Die besten Bilder werden am 19. August beim Göckelesfest der Kleintierzüchter im Hasenheim ausgestellt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Behörde muss sich wegen Baustelle auf B 297 der Kritik stellen

Ab Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen komplett gesperrt. Mit den Umleitungsstrecken ist nicht jeder einverstanden. weiter lesen