Ideen für Freizeit mit und ohne Behinderung

Eine Ideenbörse "Freizeit und Urlaub" für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung findet am 28. Februar im Landratsamt statt.

|

Der Elternbeirat der Bodelschwingh-Schule Göppingen und der Arbeitskreis Offene Hilfen des Landkreises Göppingen veranstalten am 28. Februar von 11 bis 15 Uhr die Ideenbörse. Ob beim Sport, bei Kunst und Musik, beim Lernen, beim Ausgehen oder im Urlaub: In der Freizeit können Menschen ihre Interessen mit anderen teilen, die eigenen Stärken unter Beweis stellen und intensiv Gemeinschaft erfahren. Daher haben sich viele Einrichtungen, Vereine und Gruppen auf den Weg gemacht, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung gerade im Freizeitbereich aktiv zu gestalten.

Die wichtigsten Fragen, die dabei auftreten, sind: Was unternehme ich in der Freizeit? Wohin fahre ich in Urlaub? Wer kann mir helfen? Was kostet es mich? All diese Fragen werden auf der Ideenbörse beantwortet werden.

Um 11 Uhr gibt Landrat Edgar Wolff den Startschuss zur Auslobung des ersten "Inklusionspreises Landkreis Göppingen". Dann heißt es "Bühne frei" für Musik- und Tanzvorführungen.

An mehr als 30 Informationsständen können sich Besucher über Freizeitangebote informieren. Auch Beratung zu Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung kann in Anspruch genommen werden. Treffpunkt für angeregte Gespräche zwischen Menschen mit und ohne Behinderung wird die "Ideenecke Inklusion" sein.

Selbst mitmachen können die Gäste jeder Altersgruppe zum Beispiel bei einem kleinen Mitmachzirkus, beim Gestalten von Dekorationsherzen mit der Volkshochschule Göppingen, bei sogenannten Respektübungen mit der Kampfkunstschule Shimboku, bei der Stempelwerkstatt der Kunsthalle Göppingen oder beim Surfen im Internet nach Freizeitangeboten.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, wird Gerald Ettwein mit seinem "Clown-Walk-Act" während der gesamten Veranstaltung unterhalten. Nicht zuletzt ist mit Speisen und Getränken vom Waldeckhof bei dieser Inklusionsveranstaltung auch für die Verpflegung gesorgt.
 



Info Kinder, Jugendliche und Erwachsene können am 28. Februar einfach im Landratsamt vorbeikommen. Der Eintritt zu der Ideenbörse "Freizeit und Urlaub" ist frei. Die Veranstaltungsräume im Erdgeschoss des Landratsamtes Göppingen sind barrierefrei gestaltet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen