Harsche Kritik an GZ-Bericht im Rat von Böhmenkirch

|

Harsche Kritik hagelte es in der jüngsten Sitzung des Böhmenkircher Gemeinderates am Bericht der GZ über das drohende Aus der Werkrealschule. Der Artikel sei angesichts der bevorstehenden Anmeldetermine nicht nur zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt erschienen, sondern teilweise auch falsch, beschwerten sich Bürgermeister Matthias Nägele sowie Gemeinderat (und Schulleiter) Johannes Bartenbach. Die Werkrealschule müsse 2016 nicht schließen, wie in der GZ gestanden habe, sie dürfe nur keine weiteren Schüler mehr aufnehmen, wenn die Mindestzahl von 16 Kindern für die 5. Klasse nicht erreicht werde. Die übrigen Werkrealschüler seien davon nicht betroffen, sondern könnten die Werkrealschule natürlich bis zu ihrem mittleren Abschluss weiter besuchen, betonte Bartenbach. Wenn dieser Umstand dann zwei Tage später in einer Mini-Meldung berichtigt worden sei, nütze das nicht mehr viel.

Die unzureichende Darstellung sei ein Fehler gewesen, räumte der GZ-Berichterstatter darauf ein. Allerdings könne er "die Welt nicht schöner schreiben als sie ist". Und wenn der Schule in Böhmenkirch die Schüler ausgingen, sei das nicht die Schuld der Zeitung, betonte GZ-Redakteur Thomas Hehn.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen