Grünkohl-Tour für guten Zweck

|
Mit Eseln machten sich die Wanderer auf den Weg.  Foto: 

Wie schon in den Vorjahren erfreute sich die Börtlinger Grünkohlwanderung in Verbindung mit einer Spendenaktion wieder großer Beliebtheit. Gut 60 Teilnehmer wanderten in Begleitung von zwölf Eseln bei strahlendem Sonnenschein. Die Esel wurden mit einem Eselführer von der Zachersmühle, gewissermaßen als Spendenbeitrag, bereitgestellt. Startpunkt war an der Johanneskirche in Börtlingen. Am Herrenbach-Stausee gab es eine Zwischenrast mit Glühwein, Punsch und Schmalzbroten. Von dort aus führte der Treck wieder über die Zachersmühle zurück nach Börtlingen. Im evangelischen Gemeindehaus gab es zum Abschluss ein deftiges Grünkohl­essen. Der ehrenamtliche Geschäftsführer Georg Kolb und die Hospizleiterin Marta Alfia berichteten über die überaus wertvolle Arbeit des Vereins und des ­Hospizes.

Insgesamt konnten 2800 Euro zugunsten des Hospizes eingesammelt werden. Auch die Firma Dialog Semiconductor in Kirchheim werde diese Aktion wieder großzügig unterstützen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen