Großer Umzug zum Salacher Kinderfest

Ganz im Zeichen des Kinderfestes steht am Samstag, 20. Juni, die Gemeinde Salach. Seit mehr als 100 Jahren wird diese Tradition im Ort gepflegt.

|
Viele Mädchen und Jungen gehen wieder am Samstag beim Umzug des Salacher Kinderfestes mit.  Foto: 

"Unsere Welt - rund, vielfältig und bunt" - Passend zu diesem Festzugsmotto des Salacher Kinderfestes legen sich Groß und Klein mit kreativen Ideen ins Zeug. Mit 31 Fußgruppen und festlich geschmückten Wagen startet der große Umzug am Samstag um 11 Uhr. Die vier Kindergärten, die Staufeneckschule, zahlreiche örtliche Vereine und Organisationen sowie die Kirchen bringen aktuelle und zeitlose Themen auf die Straße, gut beschützt von Feuerwehr und Polizei. Für den schwungvollen Tritt sorgen die Musikkapellen aus Eislingen, Ottenbach, Süßen sowie der Salacher Musikverein.

Vor drei Jahren zogen letztmals Mädchen und Buben aus den Kindergärten und der Schule kostümiert und mit Fahnen oder bunten Luftballonen durch die Straßen. "Seit Monaten laufen die Vorbereitungen und dabei wurde einiges auf die Beine gestellt", berichtet Organisationsleiterin Andrea Kässer vom Salacher Kultur- und Ehrenamt. Die Jüngsten aus dem Kindergarten Sonnenblume naschen "Freche Früchtchen aus aller Welt" und das Kinderhaus "Kleine Welt" präsentiert die "Kunterbunte Tierwelt". Auch die Schulkinder nebst Eltern nähten, schraubten und klebten für ihren jeweiligen Beitrag. "Olympia", "Mit dem Fahrrad um die Welt" und "Salacher Elternbeiräte" sind nur einige Titel, die die Staufeneckschule thematisiert.

Optische Schmankerl zuhauf erwartet die Zuschauer am Straßenrand. Mit wippenden Petticoats schreiten die "Square Dancer" einher, die Salacher Fasnet erinnert an "Die fünfte Jahreszeit" und die Modellbaufreunde zeigen sich in ihrem Festwagen. Bürgermeister Bernd Lutz freut sich auf den farbenfrohen Umzug. "Das Kinderfest ist der Salacher Feiertag und die Jüngsten in unserer Gemeinde fiebern diesem großen Tag mit Spannung entgegen", so der Rathauschef.

Aufstellung ist um 10.45 Uhr an der Kreuzung Schillerstraße/Pfarrstraße und von dort geht es über die Hauptstraße abwärts bis zur Kreissparkasse und beim dortigen Wendepunkt marschiert der Gegenzug dann die Hauptstraße aufwärts bis zur Adlerkreuzung und weiter der Staufenecker Straße entlang direkt zur Stauferlandhalle. Tanz- und Gesangsdarbietungen sowie andere originelle Aufführungen erwarten die Besucher im Anschluss an den Umzug in der Stauferlandhalle.

Info: Wegen des Festumzuges sind von 9 bis 12 Uhr innerörtlich Umleitungen und Sperrungen notwendig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suizid bei Aichelberg nach Straftat im Kreis Ludwigsburg

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Hintergrund ist ein Suizid, dem eine Straftat im Kreis Ludwigsburg vorausgegangen war. weiter lesen