Gleich mehrere Unfälle auf der Autobahn

|

Die A 8 war am Wochenende Schauplatz mehrerer Unfälle. Eine Karambolage von vier Fahrzeugen verursachte ein 46-Jähriger am Freitag gegen 18.20 Uhr im Tunnel bei Gruibingen. Der Mann fuhr zuerst auf einen Mercedes vor ihm auf. Durch den Aufprall wurde der Mercedes auf seinen Vordermann geschoben. Unterdessen fuhr ein Geländewagen hinten auf das Heck des Unfallverursachers. Der Fahrer des Geländewagens hielt kurz an, fuhr dann aber davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Bei dem Zusammenstoß der vier Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von etwa 25 000 Euro. Die Polizei sperrte den Tunnel für die Aufnahme des Unfalls. Dadurch entstand ein zwölf Kilometer langer Stau.

Ebenfalls auf der A 8 bei Gruibingen verunglückten zwei betrunkene Autofahrer am frühen Samstagmorgen. Womöglich war der Alkohol in seinem Blut Schuld daran, dass ein 30-Jähriger zuerst nach links gegen eine Wand und danach rechts in die Leitplanke fuhr. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Einige Stunden später überschlug sich ein 31-Jähriger auf nasser Fahrbahn bei Kirchheim. Sein Wagen blieb neben der Straße auf dem Dach liegen. Der Mann hatte ebenfalls getrunken und war zu schnell gefahren. Schaden: 4000 Euro.

Ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel wurde schließlich einer Autofahrerin am Samstag um 9.55 Uhr in Höhe Nellingen Richtung Karlsruhe zum Verhängnis. Nach Angaben der Polizei übersah die 27-jährige Lenkerin eines Peugeot beim Ausscheren von der rechten auf die linke Spur einen BMW. Beim Zusammenstoß wurde der BMW in die Leitplanken gedrückt, der Peugeot schleuderte nach rechts, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Wiese und prallte schließlich gegen einen Baum. Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. Bei diesem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 14 200 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen