Garten, Gold & Gsälz in Gmünd mit der Wahl zum Gsälzkönig

|

Der bunte Markt „Garten, Gold & Gsälz“ bietet am Samstag und Sonntag Interessantes für den Garten, für Schmuckliebhaber und Anhänger regionaler Produkte mit über 85 Ausstellern im Remspark in Gmünd. Jeweils von 10 bis 18 Uhr können sich die Besucher Tipps und Anregungen für ihren Garten holen. Außerdem sollen den Besuchern die Angebote und Produkte aus der Region näher gebracht werden.

Einer der Höhepunkte ist die Prämierung der Gmünder Gsälzkönigin und des Gmünder Gsälzkönigs am Sonntag um 13 Uhr auf der Remsparkbühne. Im Anschluss an die Kür können alle eingereichten Gsälzsorten von den Besuchern verkostet werden. Hierfür stiftet die Bäckerei Bühr erneut einen mehrere Meter langen Hefezopf.

An beiden Tagen geht es jeweils um 15 Uhr lebhaft zu, wenn die Jaghunderassen vorgestellt werden und auch einige Übungen mit den Hunden gezeigt werden.

Paralell zum Markt zeigt sich im Congress-Centrum Stadtgarten am Remspark die Tisch- und Wohnkultur des Einrichtungshauses Held in Geislingen. Weitere Infos zum Markt unter www.schwaebisch-gmuend.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Erstattung: Bahn will nun doch zahlen

Fehlerhafte Internetseite soll schuld an abgelehnten Entschädigungen für Pendler sein. weiter lesen