Füllhorn Gewerbepark

|

Die Eschenbacher Finanzen haben sich sensationell verbessert: Fast eine MillionÜberschuss erbrachte im vergangenen Jahr der Verwaltungshaushalt, der die laufenden Einnahmen und Ausgaben verbucht. Am Jahresanfang hatte der Kämmerer noch mit gerade mal 87 000 Euro gerechnet. Wenn es dabei geblieben wäre, hätte die Gemeinde für ihre Investitionen die Rücklagen um 430 000 Euro angreifen müssen. Das stellt sich jetzt völllig anders dar, wie Kämmerer Lothar Stuiber im Gemeinderat bekanntgab. Dank eines Überschusses von 947 000 Euro, das sind 860 000 Euro mehr als erwartet, kann die Gemeinde fast 700 000 Euro auf die hohe Kante legen.

Schulden hat Eschenbach ohnehin kaum. Der Schuldenstand lag zuletzt bei 77 000 Euro, das sind pro Kopf nur 35 Euro.

Woher der Geldsegen kommt: Der Gewerbepark Göppingen/Voralb brummt und eilt von Rekord zu Rekord. Die Gewerbesteuereinnahmen erreichten im letzten Jahr 8,3 Millionen Euro und bescherten Eschenbach so einen Anteil von 1,2 Millionen. Auch Schlüsselzuweisungen vom Land fielen höher aus.

Bürgermeister Thomas Schubert spricht von einem"hervorragenden Ergebnis, vor allem dank des Gewerbeparks. Nie war er wertvoller als heute." Und es kann noch besser kommen. Auch für das laufende Jahr sieht der Kämmerer rosige Aussichten für die Gewerbesteuer.

Einen Nachteil hat der Geldsegen auch: Regelzuschüsse vom Land, die nach der mangelnden Steuerkraft bemessen werden, werden in zwei Jahren kleiner ausfallen. Stuiber beziffert den Ausfall auf 150 000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen