Federboa und Kakteen

|
Die über 100 Besucher des "Herz-Schmerz-Mittags" machen eine humorvolle musikalische Reise in die 1930er Jahre.

Über 100 Gäste sind am Sonntag ins Gemeindehaus der evangelischen Christuskirchen-Gemeinde Deggingen-Bad Ditzenbach zum "Herz-Schmerz-Mittag" gekommen. Dabei erlebten sie eine humorvoll-musikalische Reise in die 30er Jahre. Der Singkreis unter der Leitung von Christine Wilms und am Klavier begleitet von Hans-Martin Kröner gab bekannte Schlager wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Wochenend und Sonnenschein" zum Besten. Die Sängerinnen und Sänger hatten sich auch optisch ins Zeug gelegt: Kleider der 30er Jahre in Schwarz-Rot mit Federboa und Hüte gaben dem Auftritt eine stilechte Note. "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen" und "Ein Freund, ein guter Freund" wurden von allen gemeinsam gesungen.

Pfarrer Wolfgang Krimmer gab einen Einblick in die Geschichte der Comedian Harmonists. Und zusammen mit dem Laienvorsitzenden, Reinhardt Dierstein, wurden kleine Kabarett-Einlagen präsentiert.

Beeindruckend war, wie viele Helfer im Hintergrund für die Bewirtung gesorgt haben - unter anderem auch die Konfirmanden. Der stimmungsvoll-fröhliche Nachmittag wird den Gästen in guter Erinnerung bleiben. Der Erlös geht an die Degginger "Hilfsaktion für Lukas".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen