Faurndauer Grüngutplatz war Thema im Bezirksrat

|

„Ich bin mit den Zuständen auf dem Platz inzwischen sehr zufrieden.“ Das erklärte der Leiter des Grüngutplatzes, Karl-Heinz Hagenbucher, in der jüngsten Sitzung des Bezirksbeirats Faurndau. Mit den Öffnungszeiten werde – im Gegensatz zu früher – kein Unrat mehr auf dem Platz abgelagert. „Die jetzigen Öffnungszeiten reichen meiner Meinung nach völlig aus – ich glaube, dass sich die Leute inzwischen auch schon gut daran gewöhnt haben“, so Hagenbucher. Einziges Manko seien zur Zeit die nicht befestigten Wege, wobei der Platz nächstes Jahr asphaltiert werde. Bezirksbeirat Herbert Schweikardt (SPD) mahnte an, dass die Nutzer freitags jetzt schon vor verschlossenen Türen stünden. „Es wäre sicher sinnvoll, zumindest im November, wenn das ganze Laub anfällt, auch am Freitag noch geöffnet zu haben“, sagte Schweikardt. Folgende Öffnungszeiten gelten zur Zeit auf dem Faurndauer Grüngutplatz: Von April bis Oktober ist am Montag und Freitag jeweils von 16 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis März ist der Platz nur samstags von 12 bis 16 Uhr offen.

Der alte Rechberghäuser Kompostplatz an der K 1410 ist wegen Bodenaustauscharbeiten für den neuen Platz, der derzeit in Rechberghausen entsteht, seit Oktober gesperrt. Neben dem Grüngutplatz in der Göppinger Roßbachstraße, der ebenfalls von der AWB betrieben wird, ist auch der Faurn­dauer Kompostplatz eine Ausweichmöglichkeit. Im Januar soll dann der zwölfte Grüngutsammelplatz der AWB in Rechberghausen geöffnet werden und für eine Entspannung der Situation sorgen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen