Endspurt auf der Baustelle im Herzen Uhingens

Die Baustelle mitten in Uhingen ist wie geplant Ende Juli fertig, verspricht die Stadt. Die Staus im Berufsverkehr sind dann wieder vorbei.

|
Noch sind Arbeiter auf der Schorndorfer Straße am Werk.  Foto: 

Der Pfropf auf der Hauptachse durch die Uhinger Innenstadt dürfte sich bald gelöst haben. "Wir sind mit den Bauarbeiten pünktlich Ende Juli fertig", verspricht Frank Hollatz. Der Leiter des Bauamts überwacht die Veränderungen zwischen der Einmündung der Bahnhofstraße in die Schorndorfer Straße und dem Kreisverkehr. Um die Arbeiten zügig über die Bühne zu bringen, hat die Verwaltung die Schorndorfer Straße auf dem Stück zwischen der Bahnhofstraße und dem Kreisverkehr seit rund vier Monaten für den Verkehr gesperrt. Eine Durchfahrt über den noch blockierten Abschnitt soll ab August wieder möglich sein.

Die Stadt hat in diesem Abschnitt eine Unterführung zugeschüttet. Außerdem verlegt sie sämtliche Kabel sowie Leitungen im Boden neu. Die Kosten für das Zuschütten, die Verlegung und die damit zusammenhängenden Arbeiten belaufen sich auf 650.000 Euro.

Vor der Freigabe des Abschnitts müssen sich Autofahrer nochmals extra in Geduld üben. Wie die Stadt Uhingen mitteilt, will das Land ab Mitte Juli den Belag zwischen Bahnhofstraße und Schorndorfer Straße erneuern. Wegen dieser Arbeiten sind die Häuser, Wohnungen und Geschäfte in dem Bereich ab 15. Juli nur über eine provisorische Zufahrt in der Bahnhofsstraße zu erreichen. Die Aus- und Einfahrt über die Brückenstraße und Esslinger Straße ist voll gesperrt. Den Verkehr durch die Stadt leitet die Verwaltung wie bisher um.

Noch beschwerlicher wird es für Autofahrer und Fußgänger in der folgenden Woche. Die Stadt schaltet ab dem 24. Juli die Ampel an der Schorndorfer und Esslinger Straße ab und sperrt den Bereich um die Kreuzung. Der Verkehr in Richtung Stuttgart, Kirchheim und Schorndorf wird über die Allgaier-Brücke, Eisenbahnstraße, Alte Holzhäuser Straße und die Bahnbrücke Schorndorfer Straße umgeleitet. Der Verkehr aus Schorndorf Richtung Göppingen wird über die alte Holzhäuser Straße, die Eisenbahnstraße und die Allgaier-Brücke umgeleitet. Die Stadt will die Sperrung am Sonntag, 26. Juli, wieder aufheben. Die Ampel an der Kreuzung soll am Montag wieder funktionieren.

Die Sperrung des Abschnitts stellt die Geduld der Autofahrer im Berufsverkehr auf die Probe. Abends etwa stauen sich die Fahrzeuge von der Ampel an der Schorndorfer Straße weiter als sonst in die Esslinger Straße zurück. Auf die Behinderungen und den zusätzlichen Verkehr auf der Umleitungsstrecke haben Einwohner mehrere Stadträte angesprochen. Nach Ansicht der Verwaltung bewegten sich die Behinderungen aber im Rahmen des Erträglichen, so dass sie die Regelungen für Auto- und Busverkehr während der Sperrung beibehielt.

Unter der Baustelle leiden nicht nur Autofahrer. "Für Gewerbetreibende ist es schwierig", räumt Frank Hollatz ein. In dem Quartier befänden sich eine Apotheke, eine Bank, ein Frisör, eine Gärtnerei und ein Supermarkt. Diese Adressen sind für Kunden schwerer als bisher zu erreichen. "Wir bemühen uns um eine schnelle Abwicklung", sagt der Leiter des Bauamts. Durch die vollständige Sperrung lasse sich der Vorsatz besser umsetzten.

Die Baustelle liegt vor dem Bauplatz für ein Ensemble aus Geschäfts- und Wohnhäusern. Die Umsetzung des Vorhabens, das den Namen "Uigo" trägt, steht allerdings auf der Kippe: Der Investor hat vor rund zwei Monaten einen Insolvenzantrag gestellt hat. Ob die "Look + Find"-Gesellschaft aus Korntal-Münchingen das Vorhaben in die Tat umsetzt, wusste Hollatz nicht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Weihnachtsbaum auf dem Auto richtig sichern

Viele Menschen bringen ihren Weihnachtsbaum mit dem Auto nach Hause. Auch bei kurzen Wegen kommt es auf die richtige Sicherung an, mahnt die Polizei. weiter lesen