Einmal quer durchs Land

Ein luftig, leichtes musikalisches Sommermenü serviert das Ensemble des Theaters im Bahnhof Rechberghausen seinem Publikum.

|
Fünf Akteure des Rechberghäuser Theaters im Bahnhof versprechen eine amüsante Reise quer durch Deutschland.  Foto: 

Die Akteure Karin Hoyer, Ursel Rohs, Roland Koos und Eddie Gromer führen am Freitag, 26. Juni, und Samstag, 27. Juni, jeweils um 20 Uhr - mit Begleitung des langjährigen Hauspianisten Markus Götte - durch ihre jeweiligen Geburtsstädte beziehungsweise die Regionen, in denen diese liegen. Dass dabei auch die einzelnen Seelenlandschaften der Bewohner nicht zu kurz kommen, versteht sich von selbst.

Das Publikum erfährt, wie es bei "Zickenschulzes Hochzeit" in Berlin zugeht, ebenso aber auch, dass "An'ne Alster, an'ne Elbe, an'ne Bill jedereiner machen kann, was er will".

Wie es jedoch zum "Orden wider den tierischen Ernst", der berühmten Aachener Karnevalsauszeichnung, kam, kann nur derjenige erzählen, der sich dieses Programm angesehen hat. Aber auch die Schwaben können noch die eine oder andere Neuigkeit erfahren, beispielsweise wie sich das mit dem Care -Paket der amerikanischen Verwandtschaft in der Hungerzeit nach dem Krieg so verhalten hat. Oder dass der Schwabe als solcher ein durchaus gestörtes Verhältnis zu Fischen hat.

Ganz im Gegensatz zum Hamburger, für den der Meeresbewohner Grundnahrungsmittel ist - so wie für den Aachener angeblich Kaffee und Printen.

Dass jedoch die Beschaffung von eben diesen Grundnahrungsmitteln in der Bundeshauptstadt für Nicht-Berliner durchaus schwierig sein kann, wird ebenso thematisiert wie die Heimkehr des alten Seebären Hein in die Hansestadt oder "Emil seine unanständige Lust".

Karten für diese amüsante Revue im alten Bahnhof Rechberghausen sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen Optik Hasler, Spitalplatz und Mode In in Rechberghausen ebenso erhältlich wie unter www.ThetarImBahnhof.de und an der Abendkasse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen