Eine Halle für den Oldtimer der Feuerwehr

|

Womöglich bekommt Salach eines Tages ein kleines Feuerwehrmuseum. Der erste, nur kleine, Schritt in diese Richtung wurde jetzt getan. Die Grundlagen wurden vor 65 Jahren gelegt.

Im Jahr 1951 war Salach die einzige größere Kreisgemeinde, die noch kein eigenes motorisiertes Löschfahrzeug besaß. Dann beschloss der Gemeinderat, ein solches Feuerwehrauto zu beschaffen. Dieses Löschfahrzeug, inzwischen ein Oldtimer, gibt es heute noch. Der Förderverein historische Feuerwehrtechnik Salach kümmert sich seit dem Jahr 2008 darum. Allerdings steht der Oldie in Göppingen. Bisher hat der Förderverein keine Möglichkeit gefunden, den Oldtimer nach Salach zurück zu bringen. Mangels eines geeigneten Stellplatzes. Jetzt will der Verein im Steiniger Rain eine Halle bauen und beantragte dafür von der Gemeinde Salach ein zinsloses Darlehen in Höhe von 10 000 Euro. Der Gemeinderat billigte einstimmig den Antrag.  Das Darlehen hat eine Laufzeit von 15 Jahren und soll durch einen Grundbucheintrag abgesichert werden.  Neben dem Fahrzeug hat die Salacher Wehr noch weitere ältere Ausrüstungsgegenstände, die vorzeigbar wären. hs

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Probleme dank Sperrung der B297 zwischen Göppingen und Rechberghausen

Seit Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen gesperrt. Schleichweg am Waldheim wird trotz roter Ampel immer wieder benutzt. weiter lesen