Eine Filsbrücke für Radfahrer und Fußgänger

|

Am Ende der Rosensteinstraße in Eislingen-Süd möchte die Stadt für Radfahrer und Fußgänger eine Brücke über die Fils bauen. Am nördlichen Flussufer würde sich dann der Weg auf der Filsstraße fortsetzen. Die Brücke wird laut einer groben Kostenschätzung des Baudezernats rund 250 000 Euro kosten. Die Stadt möchte die "wichtige Verbindung" (Oberbürgermeister Klaus Heininger) im kommenden Jahr bauen. Dazu müsste aber der Verband Region Stuttgart (VRS) mitspielen. Denn Eislingen hat beim Programm Landschaftspark Fils die Mitfinanzierung beantragt. Der VRS soll die Hälfte der Kosten übernehmen.

Die Brücke würde Teil des künftigen Radewegenetzes der Stadt und des Velorings, den das Planungsbüro Via für Eislingen entworfen hat. Allerdings würde der laut OB Heininger "noch wichtigere Durchstich unter der Bahn", fehlen. Denn erst dann wäre eine neue Nord-Süd-Verbindung für Radfahrer und Fußgänger geschaffen.

Als "nützliche Sache" hat Dietmar Zurmühl (Freie Wähler) im Technischen Ausschuss die Filsbrücke bezeichnet. Er wollte dann wissen, ob die "wichtige Fortsetzung" unter der Bahn hindurch ähnlich teuer wird. "Das ist ein Millionenprojekt", antwortete Baubürgermeister Thomas Schuster. Das könne die Stadt nur mit kräftigen Zuschüssen nach dem Verkehrsfinanzierungsgesetz bauen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen