Ehrenamt stärken

|

Unter dem Motto: "Zusammen stark. Für Patenschaften und Begleitungen im Landkreis Göppingen" findet am 20. April in der Evangelischen Akademie Bad Boll ein Werkstatt-Tag statt. Ziel der Veranstaltung sei es, das freiwillige Engagement noch besser zu unterstützten und weiter zu entwickeln. Veranstalter ist die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Göppingen zusammen mit zehn Kooperationspartnern. Das Vorhaben wird mit insgesamt 30 000 Euro durch das Landesförderprogramm "Gemeinsam sind wir bunt" vom Sozialministerium gefördert.

Zum Start des Projekts gab es eine landkreisweite Online-Umfrage zu ehrenamtlichen Patenschaften und Begleitungen. Es beteiligten sich 46 Organisationen, in denen sich insgesamt 1900 Menschen freiwillig engagieren, teilt das Landratsamt mit. Dabei habe sich gezeigt, wie bedeutsam und vielfältig das Bürgerschaftliche Engagement im Landkreis Göppingen ist. Ob Familien- oder Integrationspaten, Lesepaten oder Ehrenamtliche, die sich um Demenzkranke kümmern - wie dieses wertvolle Engagement gestärkt und weiter entwickelt werden kann, solle im Fokus des Werkstatt-Tags stehen. Für neue Inspirationen sollen Praxisbeispiele sorgen. Es solle diskutiert werden, wie Synergien genutzt und Neues gefördert werden kann.

Mitwirkende, die aktiv werden wollen, um freiwilliges Engagement im Rahmen des Projekts zu fördern, können sich wenden an: Christine Stutz, Landratsamt Göppingen, Bürgerschaftliches Engagement, Telefon: (07161) 202-605, c.stutz@landkreis-goeppingen.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen