Drogenlager ausgehoben

|

Großer Coup für die Rausgiftermittlungsgruppe Schwäbisch Gmünd: Am letzten Septemberwochende stellten die Beamten in einer Wohnung eines 38-Jährigen Drogen im Wert von rund 175 000 Euro sicher. Der richterlichen Durchsuchungsbeschluss war auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen ausgestellt worden. Die Polizei stieß in der Wohnung auf etwa zwei Kilogramm Kokain, 200 Gramm Chrystal Meth, 200 Gramm Amphetamin, mehrere hundert Ecstacy-Tabletten sowie eine Vielzahl von LSD-Trips. Auch Schreckschusswaffen und einen fünfstelligen Bargeldbetrag, der mutmaßlich aus Rauschgiftgeschäften stammte, wurden beschlagnahmt. Der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen