Drackenstein hat dieses Jahr einige Baustellen im Ort

Mehrere Baumaßnahmen stehen 2016 in Drackenstein an. Vor der Verabschiedung des Etats hat der Gemeinderat die Projekte jetzt besichtigt.

|

Bevor der neue Haushalt verabschiedet wird, hat Bürgermeister Klaus Dieter Apelt zusammen mit dem Gemeinderat bei einer Ortsbegehung die in diesem Jahr im Dorf geplanten Bauprojekte besichtigt. Unter anderem ist die Sanierung der alten Steige geplant. Der Fußweg zwischen Ober- und Unterdrackenstein soll befestigt und die Wasserablaufrinnen repariert werden. Früher wurde der Weg sehr gut frequentiert. Heute ist dies kaum mehr möglich, was sich mit der Sanierung wieder ändern soll. Die Ergänzung des Schotterbelags, wo erforderlich, will die Gemeinde bei dieser Gelegenheit ebenfalls in Angriff nehmen.

Beim Kindergarten will die Kommune die befestigte Zufahrt an der Westseite bis zum Garteneingang verlängern. Da es in diesem Bereich keine Möglichkeit für eine ordnungsgemäße Ableitung des Oberflächenwassers gibt, erwägen die Räte den Einbau eines wasserdurchlässigen Belags.

Eine weitere Baustelle bildet der Glascontainerplatz am Ortsausgang Richtung Hohenstadt. Dieser Bereich ist dem Gemeinderat bereits länger ein Dorn im Auge. Vor allem die Zufahrt sollte man dringend richten. Dies könnte jedoch etwas aufwändiger werden, da zunächst Betonteile einer Bodenwaage beseitigt werden müssen. In diesem Zusammenhang wird geprüft, ob man die Container versetzt, um den Bürgern künftig Parken und Abladen zu erleichtern. Bislang müssen die Drackensteiner an der Ortsdurchfahrt parken, um ihr Altglas in den Containern zu entsorgen.

Bürgermeister Apelt gab in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates schließlich noch bekannt, dass die Planansätze im Etatentwurf 2016 für die Unterhaltung von Feldwegen und Straßen um 15.000 Euro erhöht werden müssen, damit die Maßnahmen auch finanziert werden können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen