Die Prinzessin vor dem Moorteufel gerettet

|
Nach drei Tagen war der Regen vorbei:  DieTeilnehmer des DLRG-Zeltlagers genießen die ersten Sonnenstrahlen.  Foto: 

Einen Ausflug in die Geschichte der  Ritter und Könige haben 30 Buben und Mädchen aus Wiesensteig und Umgebung unternommen. Sie nahmen am Zeltlager der DLRG-Ortsgruppe am Moorsee bei Herlazhofen teil.  Unter dem Motto „Mittelalter“ erwartete  die Kinder wieder jede Menge Spaß und Spannendes. Bereits einen Tag im Voraus  reisten die Betreuer an und bauten das mittelalterliche Lager auf. In strömendem Regen und auf matschigem Untergrund gestaltete sich diese Aufgabe schon gar nicht so einfach.

Der Wettergott hatte auch die darauf folgenden zwei Tage kein Erbarmen mit den Bewohnern des Lagers. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Regenbekleidung trotzten die Kinder und Betreuer dem schlechten Wetter. Es wurde im großen Aufenthaltszelt gespielt oder gebastelt, und der ein oder andere testete einfach seine Regenbekleidung. Nachdem endlich die  Sonne schien, startete man mit gemeinsamen Spielen im Freien. Das mittelalterliche Lagerleben wurde durch Ritterspiele, Gauklerabend und Rittermahl zum Erlebnis für Groß und Klein. Der Höhepunkt war die Nachtwanderung. Es musste die Prinzessin vor dem bösen Moorteufel, der im tiefen Moorwald lebt, gerettet werden. Dazu mussten die Kinder kleine Mutproben und Aufgaben bewältigen. Am Ende hatten alle Kinder ihren Mut unter Beweis gestellt und die Prinzessin konnte befreit werden und ins gemeinsame Lager zurückkehren. Nach dieser aufregenden Wanderung ließ man den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Es folgten noch zwei sehr sonnige Tage, die man ausgiebig zum Baden und Bootfahren nutzte, ehe sich das Zeltlager dem Ende zu neigte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suizid bei Aichelberg nach Straftat im Kreis Ludwigsburg

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Hintergrund ist ein Suizid, dem eine Straftat im Kreis Ludwigsburg vorausgegangen war. weiter lesen