Diane Schneider ist neue Adelberger Pfarrerin

Diane Schneider ist seit Anfang März neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Adelberg. Sie ist die Nachfolgerin von Tobias Winkler, dessen Dienstauftrag regulär im Februar endete.

|
Ist seit März neue Pfarrerin in Adelberg: Die 31-jährige Diane Schneider.

Die 31-Jährige lebt zusammen mit ihrem Mann Michael in Göppingen-Manzen. Dort ist er der Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Manzen-Ursenwang. In Adelberg hat Diane Schneider jetzt eine 50 Prozent-Stelle als Pfarrerin, bis die Pfarrstelle in Adelberg erneut ausgeschrieben und besetzt werden kann. Wie lange sie für die Adelberger Kirchengemeinde tätig sein wird, kann sie nicht abschätzen.

Die Arbeitszeiten der aus Rottweil stammenden Theologin sind von Montag bis Mittwoch. Sie ist immer dienstags von 10 bis 12 Uhr im Adelberger Pfarrbüro erreichbar sowie während ihrer Arbeitszeiten unter Telefon: (07161) 82 15 91 oder unter E-Mail: diane.schneider@elkw.de. An den restlichen Tagen wird Adelberg von den Pfarrern der Nachbargemeinden betreut. Das Pfarrbüro ist jetzt mittwochs besetzt. Die Zeiten ändern sich nicht.

"Ich will für die Menschen da sein", erklärt die evangelische Theologin, die in Tübingen studiert hat. In Adelberg hat sie schon "viel Gutes gesehen". Trotz ihrer halben Stelle werde in der Schurwaldgemeinde alles wie gewohnt weiterlaufen, es gebe keine Einschränkungen. "Es bleibt bei den regelmäßigen Gottesdiensten. Auch alle Hochzeiten, Taufen oder Beerdigungen finden statt", sagt Diane Schneider, die derzeit zudem Wirtschaftswissenschaften studiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen