Blüten- und Honigfest zieht Besucher an

Mit viel Programm der Imker und der Einzelhändler machte am Wahlsonntag in Gingen der Einkaufsbummel durch die Gemeinde viel Spaß. Das 3. Blüten- und Honigfest fand bei allen einen guten Anklang.

|
Vorherige Inhalte
  • Beim 3. Blüten- und Honigfest in Gingen drehte sich natürlich fast alles um die Bienen und ihre Produkte. Fotos: Schwabenpress 1/3
    Beim 3. Blüten- und Honigfest in Gingen drehte sich natürlich fast alles um die Bienen und ihre Produkte. Fotos: Schwabenpress
  • Geschicklichkeit war gefragt am sogenannten "heißen Draht". 2/3
    Geschicklichkeit war gefragt am sogenannten "heißen Draht".
  • Auch für die Kleinsten war beim Fest in Gingen viel geboten. 3/3
    Auch für die Kleinsten war beim Fest in Gingen viel geboten.
Nächste Inhalte

Eingeladen zum Bummel durch Gingen und dazu mit beigetragen, dass allen etwas ganz Besonderes geboten wurde, hatte die Gingener Geschäftswelt und der Bienenzüchterverein Geislingen. Es war die wohl süßeste Veranstaltung im Kreis Göppingen. Vor allem in der Bahnhofstraße wurde das Geschehen von den Bienen erläutert. An zahlreichen Infotafeln wurde über ihr Leben erzählt und viele Livedemonstrationen verdeutlichten anschaulich das Imkerleben. Große Beachtung fand ein Bienenvolk, in dem die Königin dank eines farblichen Punktes gesucht werden konnte. Aufmerksam lauschten Kinder den fachkundigen Ausführungen der Experten. Sie erfuhren, dass man vor Bienen keine Angst zu haben braucht.

Dank der Gewerbetreibenden und der Gastronomen wurde der Spaziergang durch die Straßen von Gingen eine Entdeckungsreise durch Handel, Dienstleistung und Gewerbe. Bunte Attraktionen gab es für die gesamte Familie. Der autofreie Ortskern von Gingen lud buchstäblich zum Flanieren, Schauen und Einkaufen ein. An manchen Stationen war auch Mitmachen angesagt. Der sogenannte "heiße Draht" erforderte Geschicklichkeit, wer wollte, konnte Holzbienen basteln oder auch sein Glück beim Lasergewehr-Schießen und Dosenwerfen versuchen. Die Kinder konnten - ganz in Bienenmanier - auf eine Torwabenwand im Bereich der Lindenstraße schießen, beim Malen für Kinder mitmachen oder sich einfach nur beim Luftballonwettbewerb eintragen. Der Erlös daraus geht als Spende an die Hohensteinschule.

Auf der Showbühne in der Pfarrstraße wartete ein vielfältiges Programm auf die Besucher. Der Sportpark Süßen zeigte funktionelles Athletiktraining, fürs Auge gab es Modenschauen. Von der Firma Kröner wurde Braut- und Abendmode präsentiert und das Bekleidungshaus Fischer & Stegmaier zeigte aktuelle Trendmode für Mann, Frau und Kind.

Auch das namensmäßig passende Gebiet "Immenreich" war in das Festtreiben integriert. Dort war zum Beispiel beim Möbelhaus Wannenwetsch der Tennisverein mit einem Glücksrad vertreten. Wer schon müde war vom Schlendern durch die Ortsmitte, konnte sich bequem ins "Immenreich" fahren lassen. Die Oldtimer-Freunde Gingen waren mit ihrem beliebten "Oldtimer-Traktor-Shuttleservice" präsent.

Kulinarische Spezialitäten für die Mittags- oder Nachmittagszeit wurden gleich an verschiedenen Stellen angeboten, beispielsweise im Gasthaus Filseck, der Gingener Wurst- und Fleischtheke, den Bäckereien Kiene und Kauderer und auch sCafé machte mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tragischer Unfall auf A8: 27-Jähriger kommt ums Leben

Ein 27-Jähriger ist Dienstagabend bei einem Unfall bei Kirchheim/Teck ums Leben gekommen. Er war mit seinem VW Golf auf einen Sattelzug aufgefahren. weiter lesen