Biosphärengebiet: Hohenstadt will Mitglied werden

|

Der Landkreis Göppingen plant den Beitritt zum angrenzenden"Biosphärengebiet Schwäbische Alb" auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen. Und auch die Gemeinde Hohenstadt hat Interesse. So lautete zumindest der einstimmige Beschluss, den der Hohenstadter Gemeinderat jetzt in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause gefasst hat.

Die Bürgermeister aus dem Landkreis seien kürzlich bei einer Versammlung im Landratsamt Göppingen über Möglichkeiten und Vorteile der Mitgliedschaft informiert worden, hatte Riebort dem Gremium zuvor berichtet. Für den Schultes ist der Beitritt eine gute Sache, weshalb Riebort dem Gemeinderat vorschlug, zumindest sein Interesse zu bekunden. Das sei völlig unverbindlich, aber notwendig, weil der Landkreis nur dann weitere Schritte bei Ministerien und Ämtern einleiten könne. Die in vielen Gemeinden zunächst befürchteten Nachteile für die Landwirtschaft bei einer Mitgliedschaft im Biosphärengebiet, hätten sich im Übrigen nicht bestätigt, beruhigte Riebort."Ich erinnere mich, dass Laichingen zuerst auch nicht ins Biosphärengebiet wollte und heute haben die großes Interesse daran", warf Kurt Oldenburg ein.

Die ins Visier genommene Gebietserweiterung soll in einem einheitlichen Prozess erfolgen und ist für das Jahr 2019 vorgesehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen