Baugenossenschaft, Reichenbach Fils

Die Baugenossenschaft Reichenbach blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die Mitglieder erhalten zwei Prozent Dividende.

|

Zwei Prozent Dividende erhalten die Mitglieder der Baugenossenschaft Reichenbach nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr. Der Vorstandsvorsitzende, Bürgermeister Bernhard Richter, bewertete die Situation des Unternehmens mit einer Bilanzsumme von rund 5,5 Millionen Euro als ordentlich und stabil. Er freute sich, dass alle Verwalterverträge der Genossenschaft verlängert wurden. Die leicht rückläufigen Mitgliederzahlen führte er darauf zurück, dass nur noch Mieter von Genossenschaftswohnungen aufgenommen werden. In diesem Zusammenhang hob er die geringe Mieterfluktuation sowie die sehr gute Zahlungsmoral der Mieter hervor.

Die vielfältigen Ausgaben der Genossenschaft würden von der kleinen, aber sehr leistungsfähigen Geschäftsstelle hervorragend gestemmt. Die unterschiedlichen Angebote von „SENiORiTA“ fänden nach wie vor großen Anklang, was nicht zuletzt an der großen Unterstützung des Hauptamtes durch die ehrenamtlichen Damen Wolf und Asmuss liegt. Zur Attraktivität der Genossenschaftswohnungen auf dem Siegenberg trägt seiner Meinung auch das Carsharing-Auto am Siegenberg bei,  da so viele Familien auf ein zweites Auto verzichten können und Senioren nach wie vor mobil sind – auch ohne eigenes Auto.

Die Aufsichtsräte Bettina Frick, Erwin Hees und Angelika Hollatz wurden jeweils einstimmig in ihrem Amt bestätigt.pm

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen