Bauarbeiten im Espan verzögert

|

Wegen aufwendiger Grabarbeiten hat sich der Tiefbau im Kuchener Gewerbegebiet Espan leicht verzögert. Die Grundstücksanschlüsse der Versorgungsleitungen werden noch in dieser Woche fertig. Die Asphalt-Deckschicht kann aber erst am 19. und am 20. November eingebaut werden. Dazu wird die Straße im Espan für je einen Tag voll gesperrt. Die Umleitung zu den Betrieben erfolgt über den Feldweg Herrenwiesen, die Silcherstraße, die Talstraße und den daran anschließenden Feldweg. Ausfahren kann man über die Freiheitstraße. Bei der Herstellung der Grundstücksanschlüsse kommt es schon jetzt zeitweise zu Behinderungen auf der Straße im Espan, sodass der Lieferverkehr über den Feldweg zwischen Talstraße und Espan geleitet wurde. Auf diesem Feldweg gilt daher ein absolutes Halteverbot. Dieser Feldweg ist nur während der Bauphase geöffnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen