Bauanfrage irritiert Räte

|

Der Bad Boller Gemeinderat hat seine Zustimmung zu einer landwirtschaftlichen Maschinen- und Lagerhalle am Ortsrand von Eckwälden versagt, weil das betreffende Grundstück schon als Ausgleichsfläche für den Bau eines Milchviehstalls belegt ist. Das widerspreche sich, die Ausgleichsfläche sei  ein öffentlicher Belang, erläuterte Bürgermeister Hans-Rudi Bührle. Der Landwirt könne die Halle an anderer Stelle des Grundstücks platzieren, erklärte Bauamtsleiter Andreas Milde. Er hält auch eine Verlegung der Ausgleichsfläche für möglich. Die müsste in Abstimmung mit der Naturschutzbehörde erfolgen.  Gemeinderat Dr. Henning Schindewolf (UWV) fragte sich, warum der Landwirt diese Bauvoranfrage einreiche, wenn er doch von der Ausgleichsfläche wisse. Dorothee Kraus-Prause (Grüne) fand den Standort auch wegen eines noch herzustellenden Fußwegs ungünstig. Die 30 mal 20 Meter große Halle wäre zehn Metern von der Straße entfernt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen